Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Friedrich Ludwig Christian Graf zu Solms-Laubach
(1769–1822)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Solms-Laubach, Friedrich Ludwig Christian Graf zu [ID = 2815]

* 29.8.1769 Laubach, † 24.2.1822 Köln, evangelisch
Politiker, Abgeordneter, Gesandter, Reichshofrat, Generalmajor, Oberpräsident, Kurator
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Erziehung durch Hauslehrer
  • 1786-1789 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Gießen
  • 1789 praktische Ausbildung am Reichskammergericht
  • 1791-1798 Reichshofrat in Wien
  • K.K. Kämmerer
  • 1797 Gesandter des Wetterauischen Grafenkollegiums
  • 1803 führende Tätigkeit in der Frankfurter Union
  • 1806-1813 Privatmann
  • 11.1813 Mitarbeiter des Reichsfreiherrn vom Stein
  • 1814-1815 Berater Hardenbergs auf dem Wiener Kongress, mit der Organisation der rheinischen Provinzen beauftragt
  • 25.4.1815-24.2.1822 Oberpräsident der Provinz Jülich-Kleve-Berg, im Dienst verstorben
  • bis 6.12.1817 zugleich Regierungspräsident in Köln
  • 1815 zugleich Verwaltung der Rheinschifffahrtsangelegenheiten
  • 10.1818 Kurator der neu gegründeten Universität Bonn
  • 5.8.1819 Generaldirektor der rheinischen Katasterkommission
  • 1820-1821 als Standesherr Mitglied der Ersten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen, aber keine Teilnahme und kein Vertreter; zum Ersten Präsidenten ernannt, trat aber nie das Amt an

Role:

  • Hessen, Großherzogtum, 01. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1820-1821
  • Hessen, Großherzogtum, Landtag, 1. Kammer, 1. Präsident, 1820-1821
Family Members

Father:

Solms-Laubach, Georg* August* Wilhelm Erbgraf zu, 1743–1772

Mother:

Isenburg-Birstein, Elisabeth Charlotte Prinzessin von, 1753–1829

Partner(s):

Relatives:

References

Bibliography:

Image Source:

Hessische Abgeordnete 1820-1933, Darmstadt 2008, S. 839. - Original: Staatsarchiv Darmstadt.

Citation
„Solms-Laubach, Friedrich Ludwig Christian Graf zu“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117462241> (Stand: 15.4.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde