Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Ida Vogeler
(1825–1901)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

117444332

Vogeler, Ida [ID = 2065]

* 20.4.1825 Nordhausen, † 15.10.1901 Nordhausen, evangelisch
Kindergärtnerin
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Geburtsname:

Seele, Johanne Friederike Ida*

Wirken

Werdegang:

  • sehbehindert
  • Schule bis 14 Jahre
  • Dienstmädchen
  • 1843 folgt sie Fröbels Aufruf zur Ausbildung in Keilhau
  • 1843 Kindergärtnerin in Blankenburg (geschlossen 1844)
  • 1844 Leiterin der „Kleinkinderschule“ in Darmstadt, die sie in einen Fröbelschen Kindergarten umgestaltet
  • Lehrerin in einem Kindergärtnerinnen-Seminar
  • Gründerin eines Volkskindergartens im Haus des Schulvorstehers Wilhelm Vogeler, der nur kurz gegen die Bedenken von Kirche und Staat besteht
  • 1879 Rückkehr nach Nordhausen
  • Ehrenvorsitzende des „Deutschen Fröbel-Verbandes“
Familie

Partner:

  • Vogeler, Wilhelm, Heirat 1865, Schulvorsteher
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Vogeler, Ida“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117444332> (Stand: 28.11.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde