Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Nikolaus Christoph Freiherr von Lyncker
(1643–1726)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Lyncker, Nikolaus Christoph Freiherr von [ID = 5987]

* 2.4.1643 Marburg, † 28.5.1726 Wien, evangelisch
Dr. jur. utr. – Jurist, Reichshofrat
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Familie

Vater:

Lüncker, Aegidius, 1612-1678, Universitäts-Ökonom in Marburg

Mutter:

Ulner, Christine Eleonore, 1616–1693

Partner:

  • Widmarckter, Margarethe Barbara (Eisenach 1676), 1653–1695, Tochter des Dr. med. Balthasar Widmarckter, † 1664, Sachsen-Weimar. Hof- u. Leibarzt, und der Christina Sophia Martini

Verwandte:

  • Lyncker, Ernst Christian Freiherr von <Sohn>, 1685–1750, Brandenburg-Ansbach. Geheimer Rat u. Justizratspräsident, Titular-Reichshofrat
Nachweise

Literatur:

  • ADB, Bd. 19;
  • NDB 15, 1987, S. 585-596 (Friedhelm Neef);
  • Estor, Marburger Beyträge zur Gelehrsamkeit, 1749, S. 145ff.
Zitierweise
„Lyncker, Nikolaus Christoph Freiherr von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117333425> (Stand: 12.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde