Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Georg Wilhelm Franz Wenderoth
(1774–1861)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

117284874

Wenderoth, Georg Wilhelm Franz [ID = 2125]

* 17.1.1774 Marburg, † 5.6.1861 Marburg
Prof. Dr. med.; Dr. phil. h.c. – Arzt, Geheimer Medizinalrat, Pharmazeut, Botaniker, Hochschullehrer
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Apothekerlehrling in Marburg, Schweinfurt, Würzburg;
  • 1796 Studium der Medizin und Naturwissenschaften
  • 31.12.1801 Dr. med. in Marburg;
  • Sommersemester 1803 - 1806 Privatdozent an der Universität Marburg für Pharmakologie und Botanik
  • 10.6.1806 - 1.10.1806 ordentlicher Professor der Medizin an der Universität Rinteln mit der Oberaufsicht über den Botanischen Garten
  • 1809 Dr. phil. h. c. Rinteln
  • 9.2.1810 ordentlicher Professor der Medizin und Botanik
  • 5.3.1810 Direktor des Botanischen Gartens an der Universität Marburg
  • 31.5. - 1.12.1814 kurhessische Ernennung; Dekan der medizinischen Fakultät 1818, 1826, 1832, 1836, 1840, 1844
  • 20.3.1839 Geheimer Medizinalrat
  • 13.5.1841 Mitglied des Staatswirtschaftlichen Instituts Marburg; dessen Vorsteher 1844, 1860
  • 1844 Direktor der Medizinaldeputation der Provinz Oberhessen;
  • Sommersemester 1856 - Wintersemester 1860 geschäftsleitendes Mitglied der Komission für naturwissenschaftliche Prüfung der Mediziner
  • 1860 emeritiert

Funktion:

  • Marburg, Universität, Medizinische Fakultät, Dekan, 1818
  • Marburg, Universität, Medizinische Fakultät, Dekan, 1826
  • Marburg, Universität, Medizinische Fakultät, Dekan, 1832
  • Marburg, Universität, Medizinische Fakultät, Dekan, 1836
  • Marburg, Universität, Medizinische Fakultät, Dekan, 1840
  • Marburg, Universität, Medizinische Fakultät, Dekan, 1844

Studium:

  • 1796 - 1801 Studium der Medizin und und Naturwissenschaften in Marburg

Akademische Qualifikation:

  • 31.12.1801 Promotion zum Dr. med. an der Universität Marburg

Akademische Vita:

  • Marburg, Universität / Medizinische Fakultät / Pharmakologie und Botanik / Privatdozent / 1803-1806
  • Rinteln, Universität // Medizin / ordentlicher Professor / 1806
  • Marburg, Universität / Medizinische Fakultät / Medizin und Botanik / ordentlicher Professor / 1810

Akademische Ämter:

  • 1818, 1826, 1832, 1836, 1840, 1844 Dekan der medizinischen Fakultät der Universität Marburg

Lebensorte:

  • Marburg; Schweinfurt; Würzburg; Rinteln
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Wikipedia (Datei:Georg Wenderoth (1774-1861))

Zitierweise
„Wenderoth, Georg Wilhelm Franz“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117284874> (Stand: 5.6.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde