Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Moritz Abraham Stern
(1807–1894)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Stern, Moritz Abraham [ID = 8996]

* 29.6.1807 Frankfurt am Main, † 30.1.1894 Zürich, Begräbnisort: Zürich Friedhof Rehalp, jüdisch
Prof. Dr. – Mathematiker, Orientalist, Professor
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Stern, Moses Abraham
Activity

Career:

  • Privatunterricht in Hebräisch, Arabisch, Latein, Griechisch und Mathematik
  • ab Herbst 1826 Studium an den Universitäten Heidelberg und Göttingen (bei Carl Friedrich Gauß)
  • 1829 Promotion zum Dr. phil.
  • 1829 Habilitation als erster Jude in Deutschland, Privatdozent in Göttingen
  • 1848 außerordentlicher Professor in Göttingen
  • 1857 ordentlicher Professor in Göttingen
  • erster jüdischer Ordinarius an einer deutschen Universität
  • zog nach seiner Emeritierung 1884 nach Bern zu seinem Sohn, später nach Zürich

Netzwerk:

  • Heidenheim, Wolf <Lehrer>, GND, * Heidenheim/Franken 1757, † Rödelheim (heute Frankfurt am Main) 23.2.1832, Gelehrter und Drucker.
Family Members

Father:

Stern zum gülden Schwert, Abraham Süsskind, 1764-1838, Weinhändler in Frankfurt am Main

Mother:

Riess, Vögele Eva, * ca. 1775, gestorben 7.3.1859

Partner(s):

  • Simon, Bertha, aus Leipzig, gestorben 25.12.1850 im Kindbett, Heirat Bockenheim 14.9.1845

Relatives:

  • Stern, Alfred <Sohn>, 1846-1936, Historiker, Professor für Geschichte an der Universität Bern, 1887 an der ETH Zürich
  • Stern, Louis <Sohn>, 1849-1852
  • Stern, Emma <Tochter>, 1850-1884
References

Bibliography:

Image Source:

Unknown, Moritz Abraham Stern, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Citation
„Stern, Moritz Abraham“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117276936> (Stand: 15.10.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde