Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Daniel Heinrich Mumm von Schwarzenstein
(1818–1890)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

117181307

Mumm von Schwarzenstein, Daniel Heinrich [ID = 5504]

* 18.12.1818 Frankfurt am Main, † 29.4.1890 Frankfurt am Main, Begräbnisort: Frankfurt am Main Hauptfriedhof, evangelisch
Dr. jur. – Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Mumm, Daniel Heinrich
Wirken

Werdegang:

  • Besuch des Gymnasiums in Frankfurt am Main
  • ab 1836 Jurastudium an den Universitäten Berlin und Heidelberg
  • 1840 Promotion
  • Rechtsanwalt in Frankfurt am Main
  • ab 1856 im städtischen Dienst in Frankfurt (am Stadtgericht, dann am Appellationsgericht)
  • ab 4.12.1865 Mitglied des Senats
  • 6.11.1867 zum Ersten Bürgermeister gewählt
  • 27.2.1868-28.2.1880 erster Oberbürgermeister in Frankfurt am Main
  • 13.11.1879 bei der Wahl Johannes von Miquel unterlegen
  • 15.5.1868 Mitglied des Preußischen Herrenhauses
  • Vorsitzender der Museumsgesellschaft

Funktion:

  • Frankfurt am Main, Oberbürgermeister, 1868-1880
Familie

Vater:

Mumm, Johann Wilhelm*, 1774-1839, Bankier

Mutter:

Schlösser gen. Rübel, Marie, 1779-1858

Partner:

  • Kinen, Klara, * Frankfurt am Main 19.2.1832, † Paris 19.9.1877, Heirat Frankfurt am Main 3.6.1851, Tochter des Georg Kinen, Bankier in Frankfurt am Main, und der Emilie Jordan

Verwandte:

  • Mumm, Maria von <Tochter>, * 1854
  • Mumm, Georg von <Sohn>, * 1858
  • Mumm, Anna von <Tochter>, 1860-1896
  • Mumm, Willi von <Sohn>, * 1865
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Wikipedia (Datei:Daniel Heinrich Mumm von Schwarzenstein)

Zitierweise
„Mumm von Schwarzenstein, Daniel Heinrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117181307> (Stand: 3.3.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde