Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Paul Jörs
(1856–1925)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Jörs, Paul [ID = 11860]

* 8.10.1856 Demmin, † 26.9.1925 Wien, evangelisch
Prof. Dr. jur. – Rechtshistoriker, Papyrologe, Professor, Politiker, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1867-1872 Besuch des Gymnasiums in Stralsund
  • 1872-1875 Besuch des Gymnasiums in Weimar
  • 1876-1880 Studium der Geschichte, dann der Rechtswissenschaften in Bonn und Leipzig
  • 1880-1883 Referendar in Euskirchen und Bonn
  • 1.7.1882 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Bonn
  • Habilitation für Römisches Recht
  • 2.10.1885 ordentlicher Professor der Rechte an der Universität Kiel
  • 10.10.1888 ordentlicher Professor der Rechte an der Universität Gießen, 1891 Dekan
  • 16.7.1892 Rektor der Universität Gießen
  • Januar 1893 Mitglied des literarischen Sachverständigenvereins für Württemberg, Baden und Hessen, Sitz in Stuttgart
  • 25.11.1894 Ritterkreuz I. Klasse des Verdienstordens Philipps des Großmütigen
  • 1895-1896 Mitglied der Ersten Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen in Darmstadt als Vertreter der vakanten Kanzlerstelle der Universität Gießen
  • 16.12.1895(1.4.1896) ordentlicher Professor an der Universität Breslau
  • 1.10.1905 ordentlicher Professor an der Universität Wien
  • 1923 ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Wien

Role:

  • Gießen, Universität, Rektor, 1892/93
  • Hessen, Großherzogtum, 29. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1895-1896
Family Members

Father:

Jörs, Heinrich, 1826–1874, Kaufmann, Sohn des Johann Heinrich Jörs, Arbeitsmann in Lübeck, und der Maria Schmidt

Mother:

Rassow, Pauline, 1833–1856, Tochter des Hermann Rassow, 1788–1861, Altermann der Kaufleute und Zigarrenfabrikant in Wolgast, und der Friederike Mühlheim

Partner(s):

  • Backhaus, Elly, † 1924, Tochter des Hermann Backhaus, 1818–1901, Professor in Kiel, Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung

Relatives:

  • Rassow, Hermann <Onkel>, GND, * Wolgast 16.8.1819, † Bremen 3.1.1907, Dr. phil., Direktor des Gymnasiums in Weimar
  • Rassow, Friedrich <Onkel>, GND, * Wolgast 21.2.1826, † Leipzig 16.12.1904, Dr. jur. h.c., Kreisrichter in Bergen auf Rügen, zuletzt Reichsgerichtsrat, Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses
References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Jörs, Paul“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117150312> (Stand: 25.4.2024)