Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Ludwig Gustav Constantin Lemcke
(1816–1884)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Lemcke, Ludwig Gustav Constantin [ID = 10260]

* 25.12.1816 Brandenburg an der Havel, † 21.9.1884 Gießen
Prof. Dr. phil. – Professor, Anglist, Romanist, Literaturhistoriker
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Schulbesuch in Braunschweig
  • 1836 Beginn von philologischen, historischen und geographischen Studien sowie dem Studium der klassischen und modernen Sprachen in Berlin
  • Promotion zum Dr. phil.
  • Nach drei Jahren Beendigung der Studien ohne Abschluss
  • ab 1841 als Privatgelehrter in Braunschweig
  • Mitte der 1850er Jahre Verlust seines Vermögens
  • Tätigkeit als Übersetzer aus dem Englischen und Spanischen
  • seit etwa 1854 Lehrer an der Pottschen höheren Töchterschule in Braunschweig
  • 1.1.1859 Lehrer für Französisch und Englisch an den beiden obersten Klassen des Gymnasiums in Braunschweig
  • 27.3.1863 außerordentlicher Professor für neuere Sprachen und abendländische Literatur an der Universität Marburg; Einführung 16.5.1863
  • 15.4.1865 ordentlicher Professor für neuere Sprachen und abendländische Literatur an der Universität Marburg
  • 30.9.1867 Entlassung aus dem preußischen Staatsdienst
  • 19.10.1867 ordentlicher Professor der romanischen und englischen Philologie in Gießen
  • 1873/74 Rektor der Universität Gießen
  • Juli 1882 Einstellung der Vorlesungen

Funktion:

  • Gießen, Universität, Rektor, 1873/74

Studium:

  • 1836 Beginn von philologischen, historischen und geographischen Studien sowie dem Studium der klassischen und modernen Sprachen in Berlin; kein Abschluss

Akademische Qualifikation:

  • Promotion zum Dr. phil.

Akademische Vita:

  • Marburg, Universität / Philosophische Fakultät / neuere Sprachen und abendländische Literatur / außerordentlicher Professor / 1863-1865
  • Marburg, Universität / Philosophische Fakultät / neuere Sprachen und abendländische Literatur / ordentlicher Professor / 1865-1867
  • Gießen, Universität / Philosophische Fakultät / romanische und englische Philologie / 1867-1882

Akademische Ämter:

  • 1873/74 Rektor der Universität Gießen

Lebensorte:

  • Braunschweig; Marburg; Gießen
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Lemcke, Ludwig Gustav Constantin“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116896116> (Stand: 19.4.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde