Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Erwin Arthur Rousselle
(1890–1949)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

11666519X

Rousselle, Erwin Arthur [ID = 8452]

* 8.4.1890 Hanau, † 12.6.1949 Eschenlohe
Dr. phil. – Professor, Sinologe
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1909-10 Studium (München)
  • 1910-11 Studium (Heidelberg)
  • 1912-13 Studium (Freiburg)
  • 1913-15 Studium (Berlin)
  • 1916 (17.4.) Doktor der Philosophie (Heidelberg)
  • 1915-19 Studium (Heidelberg)
  • 1923 Dozent vergleichende Philosophie des Morgen- und Abendlandes (TH Darmstadt)
  • 1924 Privatdozent (Reichsuniversität Peking)
  • 1925 ordentlicher Professor (Reichsuniversität Peking)
  • 1927 beurlaubt (TH Darmstadt); Gastprofessor (Tsing-Hua-College)
  • 1930 Privatdozent Philosophie und Soziologie Asiens (TH Darmstadt); Direktor des China-Instituts (Frankfurt/Main)
  • 1931 Privatdozent und Lehrauftrag, Direktor des Seminars für Chinakunde und Chinaforschung (Frankfurt/Main)
  • 1935 außerordentlicher Professor (Frankfurt/Main)
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Rousselle, Erwin Arthur“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/11666519X> (Stand: 7.11.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde