Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

August Ludwig Adolf Christoph Follen
(1794–1855)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Follen, August Ludwig Adolf Christoph [ID = 3187]

* 21.1.1794 Gießen, † 26.12.1855 Bern, evangelisch
Prof. – Politiker, Redakteur, Schriftsteller, Professor
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Follenius, August
  • Follen, August* Ludwig Adolf Christoph
Activity

Career:

  • Studium der Philologie und der Theologie in Gießen
  • 1814 hessischer freiwilliger Jäger im Feldzug gegen Frankreich
  • Jura-Studium Heidelberg, Burschenschafter, Führer des Kreises der „Gießener Schwarzen“
  • 1817 Redaktion der Elberfelder „Allgemeinen Zeitung“
  • 1819-21 Haft in der Stadtvogtei Berlin wegen „demagogischer Umtriebe“
  • 1821 Exil in der Schweiz
  • Professor der deutschen Sprache und Literatur in der Kantonschule Aarau
  • Mitglied des Großen Rats in Zürich
  • 1843 ungerechtfertigte Anklage wegen Teilnahme an „kommunistischen“ Umtrieben
  • 1847 kauft Gut Liebenfels im Thurgau, lebt dann in Bern
Family Members

Father:

Follenius, Johann Christoph* Christian, 1759–1833, Hofgerichtsadvokat, Landrichter in Gießen

Mother:

Buchholz, Rosine Elisabeth Margarethe, 1766–1800

Partner(s):

  • Ritzmann, Susanne

Relatives:

  • Follen, Emma <Tochter>, Erzieherin in St. Petersburg
  • Follen, Lina Rosine <Tochter>, 1832-1905, verheiratet 1854 mit ihrem Vetter Gustav Vogt
  • Follen, Karl* Theodor Christian <Bruder>, 1795-1840, Politiker, Dichter, Germanist
  • Follenius, Paul <Bruder>, 1799-1844, Hofgerichtsadvokat in Gießen, zuletzt in Missouri
References

Bibliography:

Citation
„Follen, August Ludwig Adolf Christoph“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116646772> (Stand: 26.12.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde