Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Max Flesch-Thebesius
(1889–1983)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

116614048

Flesch-Thebesius, Max [ID = 4951]

* 9.7.1889 Frankfurt am Main, † 6.4.1983 Kronberg im Taunus Altkönigstift, Begräbnisort: Frankfurt am Main Hauptfriedhof, evangelisch-lutherisch
Prof. Dr. med.; Dr. med. dent. h.c. – Mediziner, Chirurg, Kommunalpolitiker, Kunstfreund, Mäzen
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Mitgründer eines Privatkrankenhauses in Sachsenhausen
  • Direktor der chirurgischen Abteilung des Krankenhauses Höchst
  • förderte den Hauspflegeverein, den Verein Friedrichsheim, das Edinger-Institut, den Bund für Volksbildung
  • 1946-1964 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung in Frankfurt am Main
  • 1960-1964 stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher
  • Hauptinitiator der Wiederherstellung der Alten Oper in Frankfurt am Main
  • Mitgründer, Präsident und Ehrenpräsident der Gesellschaft der Frankfurter Ärzte e.V.
  • 1968 Ehrenpräsident des 71. Deutschen Ärztetages in Wiesbaden
  • Ehrenplakette der Landesärztekammer Hesser
  • Ehrenplakette der Stadt Frankfurt am Main
  • Römerplakette der Stadt Frankfurt am Main in Silber und Gold
  • Großer Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland
  • leidenschaftlicher Liebhaber der Musik Robert Schumanns, 1950 Gründer der Robert-Schumann-Gesellschaft, Frankfurt am Main, Herausgeber der Gedichte des Felix Schumann

Werke:

  • Chirurgische Tuberkulose. Mit einem Geleitwort von V. Schmieden. Dresden; Leipzig: Steinkopff, 1933.
  • Schumann, Felix. Meine Liebe ist grün wie der Fliederbusch. Gedichte. 2 Abb. wurden dem Bd. beigegeben / Felix Schumann. [Die Gedichte hat Max Flesch-Thebesius ausgewählt, hrsg. u. mit einem Nachwort versehen]. Stuttgart: Engelhornverlag, 1947.
Familie

Vater:

Flesch, Karl* Ferdinand Moritz, 1853-1915, Rechtsanwalt, Stadtrat, Kommunalpolitiker

Mutter:

Ebeling, Ida

Partner:

  • Thebesius, Amalie, (⚭ 1916) Tochter des Thebesius, Doktor der Rechtswissenschaften, Justizrat

Verwandte:

  • Flesch-Thebesius, Marlies <Tochter>, Pfarrerin an der Nikolaikirche in Frankfurt am Main, Pfarrerin für Mission und Ökumene der Propstei Frankfurt am Main
  • Flesch-Thebesius, Richard <Sohn>
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Frankfurt Biographie, Erster Band, S. 213

Zitierweise
„Flesch-Thebesius, Max“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116614048> (Stand: 27.2.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde