Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

August Karl Georg Ewald
(1849–1924)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

116612568

Ewald, August Karl Georg [ID = 2733]

* 7.6.1849 Darmstadt, † 3.2.1924 Heidelberg
Prof. Dr. med. – Mediziner, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • stud. Berlin, Bonn, 1873 Dr.med. Bonn, 1874 Approbation in Bonn und Assistent am physiologischen Institut in Heidelberg, 1880 Privatdozent
  • 26.7.1883 a.o. Professor der Physiologie und Histologie an der Universität Heidelberg, 1921 o. Honorar-Prof.
Familie

Vater:

Ewald, Louis, 1813-1881, Obersteuerdirektor

Mutter:

Schleiermacher, Caroline Henriette, 1818-1889

Partner:

  • Müller, Marie (16.9.1886), * 30.10.1857, † 19.5.1942, Tochter des August Müller, Dr. med., Badearzt und Hofrat in Bad Homburg, und der Pauline Sartorius

Verwandte:

  • Ewald, Rudolf <Sohn>, 1887-1958, Dr. phil., Geologe in Heidelberg
  • Ewald, Otto <Sohn>, 1890-1964, Dr. med., Professor der Medizin in Heidelberg, verheiratet 1923 mit Dore Beyde, 1898-1976
  • Schenck, Renate, geb. Ewald <Enkelin>, * 1930, verheiratet mit Peter Schenck, Dr. med., Professor der Medizin in Heidelberg
Nachweise

Quellen:

  • Institut für Personengeschichte, Bensheim, Abt. Akt / Fam / Ewald: Genealogische Forschungen der Familienmitglieder Helene Cauer und Walter Schleiermacher.

Literatur:

Zitierweise
„Ewald, August Karl Georg“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116612568> (Stand: 7.6.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde