Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Wilhelm Ludwig Franz Hallwachs
(1859–1922)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

116413026

Hallwachs, Wilhelm Ludwig Franz [ID = 7201]

* 9.7.1859 Darmstadt, † 20.6.1922 Dresden, evangelisch
Prof. Dr. phil. – Physiker, Professor, Rektor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1878-1883 stud. Straßburg, ein Jahr in Berlin
  • Privatassistent von A. Kundt
  • 1884-1886 Assistent von Friedrich Kohlrausch in Würzburg
  • 1886 Habilitation in Leipzig (bei G. Wiedemann)
  • 1893 ordentlicher Professor für Elektrotechnik in Dresden
  • 1900 ordentlicher Professor für Physik in Dresden
  • 1921/22 Rektor der TH Dresden
Familie

Vater:

Hallwachs, Ludwig, 1826–1903, Hessen-Darmstädtischer Geheimer Staatsrat

Mutter:

Hoffmann, Emilie, 1826–1863

Partner:

  • Kohlrausch, Marie, 1869–nach 1930, Heirat Straßburg 1890, Tochter des Friedrich Kohlrausch, 1840–1910, Professor der Physik, Präsident der physikalisch technischen Reichsanstalt, und der Hermine Schilling

Verwandte:

  • Huch-Hallwachs, Helene, geb. Hallwachs <Tochter>, verheiratet mit Karl Huch-Hallwachs, * 1893, Direktor der elektrischen Werke Koch-Stenzel
  • Hallwachs, Karl <Vetter>, * 1870, Musiker
  • Hallwachs, Reinhard <Vetter>, 1833–1872, Schauspieler und Sänger
  • Scholl, Friedrich von <Vetter>, 1846–1928, Kgl. Preußischer General-Oberst und General-Adjutant
Nachweise

Literatur:

  • NDB 7, 1966, S. 565f. (Armin Hermann).

Bildquelle:

Wikipedia (Datei:Robert Sterl - Wilhelm Hallwachs 1907)

Zitierweise
„Hallwachs, Wilhelm Ludwig Franz“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116413026> (Stand: 20.6.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde