Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Ludwig Moritz Hermann Wilhelm Hallwachs
(1826–1903)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Hallwachs, Ludwig Moritz Hermann Wilhelm [ID = 7206]

* 23.12.1826 Darmstadt, † 9.1.1903 Darmstadt, evangelisch
Dr. theol. h.c. – Jurist, Ministerialrat, Geheimer Staatsrat, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Gießen und Heidelberg
  • Gerichtsakzessist
  • 1842 Mitglied des Rosenbundes in Darmstadt
  • 15.4.1853 2. Substitut des Staatsanwalts am Kriminalsenat des Hofgerichts Darmstadt
  • 22.1.1862 Assessor mit Stimme am Hofgericht in Darmstadt
  • 25.9.1865 Hofgerichtsrat in Darmstadt
  • 1866-1872 Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen für den Wahlbezirk Stadt Darmstadt II, Führer der konservativ-liberalen Fortschrittspartei, deren Hauptredner
  • betrieb den Anschluss Hessens an den Norddeutschen Bund
  • 1871 erfolglose Kandidatur für den Deutschen Reichstag im Wahlkreis Großherzogtum Hessen 4: Darmstadt, Groß-Gerau (Liberale Reichspartei)
  • 5.10.1872 Ministerialrat im Ministerium des Inneren und der Justiz in Darmstadt
  • 16.10.1875 Verleihung des Ritterkreuzes I. Klasse des Verdienstordens Philipps des Großmütigen
  • 1.4.1879 Geheimrat in Darmstadt
  • 1.10.1879 Verleihung des Ritterkreuzes I. Klasse des Ludewigsordens
  • 6.8.1884 Geheimer Staatsrat im Ministeriums des Innern und der Justiz und Direktor der Prüfungskommission für das Justiz- und Verwaltungsfach
  • 12.9.1886 Verleihung des Komturkreuzes II. Klasse des Verdienstordens Philipps des Großmütigen
  • 12.9.1890 Verleihung des Komturkreuzes I. Klasse des Verdienstordens Philipps des Großmütigen
  • 15.5.1896 Pensionierung und Wirklicher Geheimrat, Exzellenz
  • 1898-1903 ernanntes Mitglied der Ersten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen, 7.5.1989 Ernennung, 16.5.1898 Eintritt, 1902/03 nicht anwesend
  • Förderer des Kirchengesangs

Role:

  • Hessen, Großherzogtum, 19. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (LibKons), 1866-1868
  • Hessen, Großherzogtum, 20. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (LibKons), 1868-1872
  • Hessen, Großherzogtum, 30. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1897-1899
  • Hessen, Großherzogtum, 31. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1899-1902
  • Hessen, Großherzogtum, 32. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1903
Family Members

Father:

Hallwachs, Conrad Wilhelm*, 1786–1860, Geheimer Legationsrat und Präsident des Staatsrates

Mother:

Sartorius, Maria Wilhelmina*, * Darmstadt 21.10.1794, † Darmstadt 3.11.1884, Heirat Bickenbach 30.7.1821, Tochter des Ernst Ludwig Sartorius, 1754–1829, Professor und Prorektor am Gymnasium in Darmstadt, und der Luise Dorothee Magdalene Heumann

Partner(s):

  • Hoffmann, Charlotte Emilie* Wilhelmine, (⚭ Darmstadt 5.8.1855) 1826–1863, Tochter des Wilhelm Hoffmann, Generalstabsauditeur in Darmstadt, und der Dorothea Caroline Hallwachs

Relatives:

References

Sources:

Bibliography:

Image Source:

Hessische Abgeordnete 1820–1933, Darmstadt 2008, S. 385. - Original: Staatsarchiv Darmstadt.

Citation
„Hallwachs, Ludwig Moritz Hermann Wilhelm“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/11641300X> (Stand: 9.1.2023)