Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Johann Samuel Andreae
(1640–1699)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Andreae, Johann Samuel [ID = 9215]

* 29.4.1640 Danzig, † 6.1.1699 Marburg, evangelisch-reformiert
Prof. Dr. theol.; Prof. phil. – Hochschullehrer, Theologe, Philosoph
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1656-1658 Studium an der Universität Heidelberg
  • 1658 Studium an der Universität Groningen
  • Aufenthalt in Bremen und England
  • 1.1665 zum Pädagogearchat in Herborn berufen cum annexa professione philologico-philosophica, nominatim historiarum et Graecae linguae
  • 6.2.1665 als Professor der Griechischen Sprache und der Philosophie in Herborn eingeführt
  • 1667 Promotion zum Doktor der Theologie
  • 9.4.1668 das Pädagogearchat niedergelegt, seitdem Professor der Philosophie in Herborn
  • 1674-1683 ordentlicher Professor der Eloquenz und Geschichte an der Universität Marburg
  • 1674-1687 Bibliothekar in Marburg
  • 8.8.1676 ebenfalls außerordentlicher Professor der Theologie an der Universität Marburg
  • 1676 zudem für gewisse Aufgaben im reformierten Gottesdienst in Marburg zuständig
  • 5.10.1678-1683 ordentlicher Professor der Kirchengeschichte an der Universität Marburg
  • 24.12.1678 Rang eines ordentlichen Professors der Theologie an der Universität Marburg
  • 9.2.1683 Antrittsvorlesung als vierter ordentlicher Professor der Theologie an der Universität Marburg
  • Wintersemester 1685 dritter ordentlicher Professor der Theologie an der Universität Marburg
  • 31.1.1687 zweiter ordentlicher Professor der Theologie und Pädagogiarch
  • 12.8.1693-1699 erster Professor der Theologie in Marburg, seitdem nicht mehr Pädagogiarch
  • Vorlesungen als Theologe: Exegese des Alten und des Neuen Testaments (ab 1678), Timotheusbrief (ab 1692), Dogmatik und Streittheologie (ab 1685)

Role:

  • Herborn, Hohe Schule, Rektor, 1669-1671
  • Marburg, Universität, Bibliothekar, 1674-1687
  • Marburg, Universität, Rektor, 1678
  • Marburg, Universität, Philosophische Fakultät, Dekan, 1679
  • Marburg, Universität, Philosophische Fakultät, Dekan, 1683
  • Marburg, Universität, Stipendiatenephorus, 1685-1687
  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1687
  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1690
  • Marburg, Universität, Rektor, 1695

Course of Studies:

  • 1656-1658 Studium an der Universität Heidelberg
  • 1658 Studium an der Universität Groningen

Academic Qualification:

  • 1667 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Basel

Academic Vita:

  • Herborn, Hohe Schule // Griechisch und Philosophie / Professor / 1665
  • Marburg, Universität / Philosophische Fakultät / Eloquenz und Geschichte / ordentlicher Professor / 1674-1683
  • Marburg, Universität / Theologische Fakultät / Exegese das Alten Testaments / außerordentlicher Professor / 1676-1683
  • Marburg, Universität / Philosophische Fakultät / Kirchengeschichte / ordentlicher Professor / 1678-1683
  • Marburg, Universität / Theologische Fakultät / Exegese des Alten Testaments / ordentlicher Professor / 1678
  • Marburg, Universität / Theologische Fakultät / Exegese des Alten Testaments / vierter ordentlicher Professor / 1683-1685
  • Marburg, Universität / Theologische Fakultät / Exegese des Alten Testaments, Systematische Theologie / dritter ordentlicher Professor / 1685-1687
  • Marburg, Universität / Theologische Fakultät / Exegese des Alten Testaments, Systematische Theologie / zweiter ordentlicher Professor / 1687-1693
  • Marburg, Universität / Theologische Fakultät / Exegese das Alten und des Neuen Testaments, Systematische Theologie / erster ordentlicher Professor / 1693-1699

Academic Offices:

  • 1669-1671 Rektor der Hohen Schule Herborn
  • 1678, 1695 Rektor der Universität Marburg
  • 1679, 1683 Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Marburg
  • 1685-1687 Stipendiatenephorus der Universität Marburg
  • 1687, 1690 Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Marburg
Family Members

Father:

Andreae, Ernst, 1604–1652, Pfarrer in Danzig und Weinheim

Mother:

Engel, Susanna, Tochter des Christian Engel, Kurpfälz. Sekretär

Partner(s):

  • Mieg, Katharina Margarete, † 1674, Heirat 1667
  • Scharpf/Scherff, Sybilla Margarete, † 1687, Heirat 1678

Relatives:

  • Andreae, Carl Ludwig <Sohn>, † 14.6.1681
  • Andreae, Johann Ernst <Sohn>, 1671-1731, Theologe, Professor an der Universität Marburg, Hofprediger in Berlin
References

Bibliography:

Image Source:

„Samuel Andreae“ (Federzeichnung · 22,8 x 28 cm, beschnitten), in: Ferdinand Justi, Icones Professorum Marpurgensium. Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Philipps-Universität Marburg (Inventar-Nr. 28.065) / Foto: Bildarchiv Foto Marburg (Thomas Scheidt)

Citation
„Andreae, Johann Samuel“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116309431> (Stand: 15.4.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde