Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Friedrich Christoph Wilhelm Alefeld
(1820–1872)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

11628465X

Alefeld, Friedrich Christoph Wilhelm [ID = 2488]

* 21.10.1820 Gräfenhausen, † 28.4.1872 Ober-Ramstadt, evangelisch
Dr. med. – Arzt, Botaniker
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Alefeld gen. Lechdringhausen, Friedrich Christoph Wilhelm
Wirken

Werdegang:

  • 1839, 1842 Studium in Gießen, Mitglied im Corps Teutonia
  • 1843 Dr.med. Gießen
  • praktischer Arzt in Nieder-Modau, dann Ober-Ramstadt
  • bekannter Pflanzenkenner
Familie

Vater:

Alefeld, Carl Georg Wilhelm, Kirchenrat in Nieder-Modau

Mutter:

Graff, Katharina Salome, 1792-1887

Partner:

  • Vogel, Luise, * Darmstadt 1.5.1820, † Ober-Ramstadt 9.1.1895, Tochter des Johann Jakob Vogel, * Erfelden, † 24.2.1874, Pfarrer und Kirchenrat in Nieder-Ramstadt, und der Wilhelmine Klein, aus Neunkirchen, Tochter des Christian Friedrich Klein, Pfarrer in Königstädten

Verwandte:

  • Alefeld, August Wilhelm Jacob <Sohn>, 1848-1887, Fabrikant, Begründer der Odenwälder Hartstein-Industrie
  • Alefeld, Katharine Johannette Emilie* <Tochter>, * Ober-Ramstadt 16.11.1851, † Darmstadt 22.4.1924
  • Vogel, Friedrich <Schwager>, 1817-1877, Dr. jur., Hofgerichtsrat in Darmstadt
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Alefeld, Friedrich Christoph Wilhelm“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/11628465X> (Stand: 28.4.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde