Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Wilhelm Kaspar Ferdinand Freiherr von Dörnberg
(1768–1850)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Dörnberg, Wilhelm Kaspar Ferdinand Freiherr von [ID = 3367]

* 14.4.1768 Hersfeld, † 19.3.1850 Münster (Westfalen), Begräbnisort: Ponarien, evangelisch
Generalleutnant, Gesandter, Erbküchenmeister
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1783 Eintritt in das Garde-Rgt. in Kassel, 1785 PLtn.
  • 1792 Stabskapitän, 1796 entlassen und in preußische Dienste getreten
  • mußte nach Hessen zurückgekehrt 1808 ein Kgl. westfälisches Regiment übernehmen
  • 22.4.1809 ließ er verfrüht einen Aufstand ausrufen, seine Bauernhaufen wurden bei Knallhütte schnell besiegt, Flucht mit dem Herzog Wilhelm von Braunschweig nach England, dort General
  • 1815 Kgl. Hannover. Kommandeur der 1. Hannoverschen Kavallerie-Brigade und Kommandeur-Oberst des Garde-Reiter-Regiments
  • 1818 Gesandter nach St. Petersburg
  • Kgl. Hannover. Generallieutenant, im Manöver 1821 Führer der 2. Division
  • 1831 Rücktritt vom Militärdienst und vier Jahre Gesandter in St. Petersburg
  • hessischer Erbküchenmeister
  • 1812 Ksl. Ruß. St. Annen-Orden 1. Klasse
  • 1813 Ritter des Kgl. Preuß. Ordens pour le mérite
  • 1813 Ritter des Ksl. Ruß. St. Georgs-Orden
  • 1814/15 Ritter des Kurhessischen Ordens vom Eisernen Helm
  • 1814/15 Ritter des Kurhessischen Löwen-Ordens
  • Ehrenkomtur des Kgl. Engl. Militärischen Barthordens
  • 1848 Ritter des Kgl. Preuß. Schwarzen Adler-Ordens
  • 1813/1814 Gedenkmünze durch den Senat der Freien Stadt Hamburg

Werke:

  • Dörnberg und der Aufstand in Hessen. In: Bülau, Geheime Geschichten V. Bd., S. 409-420.
Familie

Vater:

Dörnberg, Carl Sigismund Freiherr von Dörnberg, 1718-1778, Erbküchenmeister, auf Hausen, Dittershausen, Sohn des Johann Caspar Freiherr von Dörnberg , 1689-1734, Gesandter, und der Sophie Charlotte von Heyden

Mutter:

Mansbach, Henriette Eleonore Christine von und zu, 1743-1785, Heirat Mansbach 3.4.1764, Tochter des Johann Friedrich Wilhelm von u. zu Mansbach, Kgl. Schwed. Generallieutenant und Gesandter, und der Sophie von Bernstein

Partner:

  • Münster-Meinhövel, Juliane* Maximiliane Friederike Caroline Eleonore Amoene Gräfin von, * Landegge 20.9.1776, † Ponarien 31.1.1839, begr. Ponarien, Heirat Münster in Westfalen 29.12.1795, Stiftsdame in Preetz, Tochter des Georg Werner August Dietrich Graf zu Münster-Meinhövel, auf Königsbrück, Kurkölnischer Wirklicher Geheimer Rat, Kammerherr, Kgl. Dänischer und Fstl. Osnabrück. Wirklicher Geheimer Rat, Erbmarschall des Hochstifts Herford, und der Louise Gräfin von Gronsfeld-Diepenbroick

Verwandte:

  • Dörnberg, Amalie Freiin von <Tochter>, 1796-1824
  • Groeben, Selma* Thusnelda Gräfin von der, geb. Freiin von Dörnberg <Tochter>, 1797-1869, verheiratet Juni 1816 mit Carl Graf von der Groeben, Kgl. Preuß. General der Kavallerie
  • Hedemann, Jette von, geb. Freiin von Dörnberg <Tochter>, verheiratet mit NN. von Hedemann
  • Dörnberg, Uniko Freiherr von <Sohn>, 1804-1824, starb in Mailand während der Erholungsreise der Familie
  • Groeben, Auguste Emilie Asta Ernestine Gräfin von der, geb. Freiin von Dörnberg <Tochter>, 1815-1876, verheiratet 3.9.1837 mit Arthur Graf von der Groeben, auf Ponarien
Nachweise

Literatur:

  • ADB 5, 1877, S. 353 (Könnecke);
  • NDB 4, 1959, S. 34 (Bernhard Mühlhan);
  • Lebensbilder aus Kurhessen und Waldeck 1830-1930, hrsg. von Ingeborg Schnack Bd. 1, 1939, S.
  • R. von Buttlar, Stammbuch der althessischen Ritterschaft, 1888, T. Dörnberg II;
  • Lutz Voigtländer, ‪Das Rapportbuch der Füsilierkompanie des Freiherrn von Dörnberg, 1803-1805. Ein Beitrag zur Truppen- und Sozialgeschichte der Preussischen Armee‬, Berlin 2003;
  • Hugo Freiherr von Dörnberg-Hausen, Wilhelm von Dörnberg. Ein Kämpfer für Deutschlands Freiheit. Marburg, Elwertsche Verlagsbuchhandlung 1936;
  • Die Grafen zu Münster. Familiengeschichtliche Notizen, Mskr., 3. Aufl., 1993, S. 121.
  • K. Lynker, Geschichte der Insurrectionen wider das westfälische Gouvernement S. 69—181.

Bildquelle:

König Lustik!?, S. 497.

Zitierweise
„Dörnberg, Wilhelm Kaspar Ferdinand Freiherr von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116168986> (Stand: 14.4.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde