Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Friedrich Ludwig von Berlepsch
(1749–1818)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Berlepsch, Friedrich Ludwig von [ID = 13407]

* 4.10.1749 Stade, † 22.12.1818 Erfurt, evangelisch
Dr. jur. h.c.; Dr. phil. h.c. – Jurist, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Berlepsch, Friedrich Ludwig Baron von
Activity

Career:

  • 1766-1769 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Göttingen
  • 1769 Mitglied der Göttinger Loge „Augusta zu den drei Flammen“
  • 1769-1771 Auditor in der Justizkanzlei der Stader Regierung
  • 1771 außerordentlicher Regierungsrat bei der Regierung des Herzogtums Lauenburg
  • 1774 Wirklicher Regierungsrat
  • 1783 Erster Regierungsrat
  • 12.5.1783 Berufung zum Hofrichter für die Fürstentümer Calenberg, Grubenhagen und Göttingen in Hannover, damit auch Präsident des Hofgerichts für Calenberg und Grubenhagen
  • 10.1.1788 Wahl zum Ritterschaftlichen Land- und Schatzrat des Hannöverschen Quartiers mit 76 gegen 48 Stimmen
  • 1793, 1794, 1795 und 1796 Deputierter der Calenbergischen Ritterschaft auf den Landtagen
  • vor 1796 Promotion zum Dr. jur. h.c. der Universität Göttingen
  • nach einem Antrag in der Landschaft 1794, „die Calenbergische Nation“ solle sich in den Kriegen mit dem revolutionären Frankreich notfalls auch gegen den Willen des Königs für neutral erklären, „dimissio simplex“ mit Königlichen Reskript und Postskript vom 13.5.1796 – daraus entstanden juristische Auseinandersetzungen bis hin zum Reichskammergericht und später dem Bundestag
  • 3.6.1796 mit Königlichem Dekret Entlassung als Hofrichter sowie als Land- und Schatzrat
  • 18.10.1799 nach weiteren heftigen Auseinandersetzungen Landesverbot, Rückzug auf seine Güter, Verteidigungsschrift durch den Staatsrechtler Carl Friedrich Häberlin
  • 1807/08 Mitglied der Kommission, die im Distrikt Eschwege die bis dahin steuerfreien Grundbesitzungen der vorderen privilegierten Stände abzuschätzen hatte
  • 2.6.1808-5.8.1809 Mitglied der Reichsstände des Königreichs Westphalen (Fulda-Departement; Grundeigentümer)
  • 1808-1809 (als Nachfolger von Reimanns) Präfekt des Werra-Departements in Marburg
  • 1809-1813 Staatsrat in der Finanzsektion
  • 26.1.1810 Ritter des Ordens der Westphälischen Krone
  • 12.1.1812 Westphälische Adelsbestätigung als Baron
  • publizistische Tätigkeit (unter anderem für eine „Volksrepräsentation“ während des Hessen-Kasselischen Landtages 1815/16)
  • 1814-1818 Erbkämmerer von Hessen
  • 1816 Übersiedelung ins preußische Erfurt
  • 12.11.1816 Dr. phil. h.c.

Role:

  • Westphalen, Königreich, Stände, Mitglied, 1808-1809
Family Members

Father:

Berlepsch, Johann Wilhelm Ludwig von, GND, 1717–1757, Kurfürstlich Hannöverscher Regierungsrat in Stade

Mother:

Hardenberg aus dem Hause Wiederstedt, Amalie Ernestine von, † 1782, Tochter des Philipp Adam von Hardenberg, Scholaster und Vizedom, 1781 wieder verheiratet mit Bodo Friedrich von Bodenhausen, GND, * 1705, Präses der Bremen-Verdeschen Regierung, Geheimrat und Minister

Partner(s):

  • Oppel, Emilie* Dorothea Friederike von, GND, (⚭ Weimar 1772), * Gotha 2.8.1757, † Lauenburg/Elbe 27.10.1830, 7.1795 Auflösung der Ehe durch das Konsistorium in Hannover, Tochter des Carl Georg August von Oppel, 1725–1760, Vizekanzler und späterer Kanzler zu Sachsen-Altenburg und Sachsen-Gotha, württembergischer Geheimer Rat, Gouverneur der Grafschaft Mömpelgard, und der Amalie Gräfin Dönhoff
  • Siever, Anna Dorothea Helene, (⚭ 1797), * 1.7.1769, † 16.2.1811

Relatives:

  • Lichtenberg-Niederfüllbach, Charlotte Luise von, geb. Berlepsch <Tochter>, * 26.4.1771, verheiratet 1798 mit August Ernst von Lichtenberg-Niederfüllbach
  • Berlepsch, Friedrich (Fritz) Carl Emil <Sohn>, * 1.3.1773, † 11.1.1802, Drost von Herzberg
  • Berlepsch, Caroline <Tochter>, 1777–1780
  • Berlepsch, Carl Ludwig <Sohn>, 1791-1848, auf Berlepsch und Fahrenbach, Landrat in Langensalza, 1837 Mitglied der kurhessischen Ständeversammlung
  • Berlepsch, Carl* Friedrich Ludwig Hans Graf von <Enkel>, 1821–1893, Gutsbesitzer, Politiker, Abgeordneter, 1863-1866 Mitglied der kurhessischen Ständeversammlung, ab 1867 Mitglied des Preußischen Herrenhauses
References

Bibliography:

Image Source:

anonym, Friedrich Ludwig von Berlepsch, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Citation
„Berlepsch, Friedrich Ludwig von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116135778> (Stand: 17.1.2023)