Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

August Becker
(1821–1887)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

116102535

Becker, August [ID = 855]

* 27.1.1821 Darmstadt, † 19.12.1887 Düsseldorf, evangelisch
Kunstmaler
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Ausbildung bei J. H. Schilbach als Landschaftsmaler
  • 1840 Schüler von Schirmer an der Düsseldorfer Maler-Akademie
  • 1844 Studienreisen nach Norwegen, Tirol, Schweiz, Bayern
  • in Schottland Lehrer der königlichen Prinzessinnen in Balmoral
  • Maler in Düsseldorf
  • Studienreise nach Rumänien
  • 1882 Goldene Medaille I. Klasse für Kunst und Wissenschaft durch König Karl I. von Rumänien
Familie

Vater:

Becker, Ernst Friedrich, 1780-1826, Hofkammer-Revisor

Mutter:

Weber, Anna Christiane*, 1788-1878

Partner:

  • Domer, Pauline, (⚭ 1869) 1841-1928, aus Michelbach, Tochter des David Domer, Besitzer eines Leinwandhandels in Frankfurt am Main, und der Mathilde Remy

Verwandte:

  • Becker, Olga <Tochter>, 1871-1896
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Becker, August“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116102535> (Stand: 16.4.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde