Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

August Keim
(1845–1926)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

116094753

Keim, August [ID = 5123]

* 25.4.1845 Marienschloß, † 18.1.1926 Tannenberg, evangelisch
Offizier, Generalleutnant, Schriftsteller
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Königlich-Preußischer Generalleutnant
  • 1.9.1862 Eintritt in das 4. Hessische Infanterie-Regiment
  • 1.7.1866 Leutnant
  • 10.7.1867 Versetzung in das 2. Jäger-Bataillon, 1869 zurückversetzt
  • 1.10.1871 Premierleutnant
  • 29.3.1878 Adjutant der 44. Infanterie-Brigade beim 3. Westfälischen Infanterie-Regiment Nr. 6
  • 1878 Hauptmann
  • 1887 Major und Bataillonskommandeur
  • 1896 Oberst, 1898 Abschied
  • 1901 Generalmajor, 1914 z.D.
  • 1916 Generalleutnant und Militärgouverneur der Provinz Limburg (Belgien), 1918 zurückgetreten
  • zahlreiche Orden und Auszeichnungen

Werke:

  • Ein Warner und Mahner. Aufsätze. Berlin, 1912.
  • Belgien und das deutsche Wirtschaftsleben. Berlin SW 68, Hollmannstr. 10: Wilhelma, [um 1918].
  • Die Schuld am Weltkriege. Berlin, 1919.
  • Graf Schlieffen. Eine Studie im Zusammenhange mit d. Weltkriege. Berlin, 1921.
  • Prinz Max von Baden und das Kriegskabinett. Berlin, 1922.
  • Erlebtes und Erstrebtes. Lebenserinnerungen. Hannover, 1925.
Familie

Vater:

Keim, Georg, 1815-1894, Regimentsrat

Mutter:

Gerlach, Jeannette, 1819-1875

Partner:

  • Kühn, Anna, (⚭ Berlin 14.12.1872) 1849-1915

Verwandte:

  • Keim, Fritz <Sohn>, 1873, Königlich-Preußischer Major
  • Dorndorf, Agnes, geb. Keim <Tochter>, verheiratet mit Georg Dorndorf, Oberstleutnant und Regiments-Kommandeur
  • Keim, Gustav <Sohn>, 1876, Hauptmann, verheiratet mit Hedwig von Daum, 1882-1975
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Keim, August“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116094753> (Stand: 15.2.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde