Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Peter Jochen Kruse
(1929–2007)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

1130817326

Kruse, Peter Jochen [ID = 6873]

* 15.2.1929 Wismar, † 3.4.2007 Maintal
Jurist, Rechtsanwalt, Notar, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Gymnasium, Abitur
  • Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten Hamburg und München, beide Juristische Staatsexamen
  • ab 1960 selbstständiger Rechtsanwalt und Notar in Dörnigheim
  • 1968-1973 Mitglied des Kreistages des Landkreises Hanau
  • 1968-1973 Stadtverordneter in Dörnigheim, dort 1969-1973 Vorsitzender der FDP-Fraktion
  • 1970-1974 Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Hanau-Land
  • 21.5.1973-30.11.1974 (als Nachfolger von Gottfried Voitel) Mitglied des Hessischen Landtags, dort 29.5.1973-1974 stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Eingaben (Petitionsausschuss)
  • 1974 erfolglose Kandidatur für den Hessischen Landtag im Wahlkreis 40/Main-Kinzig-Kreis-Nordwest und auf der FDP-Landesliste (Platz 29)
  • 1980 Vorsitzender des Landesverbandes liberale Eltern e.V.

Role:

  • Hanau, Landkreis, Kreistag, Mitglied (FDP), 1968-1973
  • Dörnigheim, Stadtverordnetenversammlung, Mitglied (FDP), 1968-1973
  • Hessen, 07. Landtag, Mitglied (FDP), 1973-1974
References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Kruse, Peter Jochen“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1130817326> (Stand: 21.10.2022)