Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Rudolf Haselbach
(1944–2005)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1129292908

Haselbach, Rudolf [ID = 8094]

* 23.12.1944 Fünfzighuben heute Padesát Lánů (Tschechien), † 6.12.2005 Fulda, katholisch
Diplom-Verwaltungsbetriebswirt, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Haselbach, Rudi
Wirken

Werdegang:

  • 1961 Mittlere Reife
  • 1961-1962 Ausbildung im öffentlichen Dienst
  • 1965 Bundesbahnassistent
  • 1972 Eintritt in die CDU
  • ab 1972 Stadtverordneter in Mörfelden-Walldorf, dort stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion
  • 1973-1974 Ausbildung für den gehobenen Dienst, Deutsche Bundesbahn
  • 1974-1977 Verwaltungsdiplom an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Mainz
  • 1975-1995 CDU-Vorsitzender in Mörfelden und Mörfelden-Walldorf
  • 1976 Bundesbahninspektor
  • ab 1977 Kreisvorstand Groß-Gerau, stellvertretender Vorsitzender
  • ab 1977 Kreistagsabgeordneter Groß-Gerau, Fraktionsvorsitzender
  • ab 1981 Bezirksvorstand CDU Südhessen
  • 1981-1985 Mitglied der Regionalen Planungsversammlung Starkenburg
  • ab 1989 Regionalversammlung Südhessen, stellvertretender Fraktionsvorsitzender
  • ab 1991 Landesvorstand der KPV der CDU Hessen
  • 1991-1992 wissenschaftliche Ausbildung für den höheren Verwaltungsdienst an der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung beim Bundesministerium des Inneren, Bonn-Bad Godesberg
  • 1992 Bundesbahnrat
  • 3.12.1992-4.4.1995 (als Nachfolger von Reinhold Stanitzek) und 5.4.1999-6.12.2005 Mitglied des Hessischen Landtags, dort 5.4.1999-4.4.2003 Vorsitzender des Unterausschusses für Heimatvertriebene, Aussiedler, Flüchtlinge und Wiedergutmachung und ab 5.4.2003 Vorsitzender des Innenausschusses
  • 1996 beurlaubt zur Deutschen Bahn AG, leitender Angestellter zentrales Personalmanagement der DB Netz
  • 1998 Bundesbahndirektor
  • ab 2000 CDU-Kreisvorsitzender Groß-Gerau

Funktion:

  • Hessen, 13. Landtag, Mitglied (CDU), 1992-1995
  • Hessen, 15. Landtag, Mitglied (CDU), 1999-2003
  • Hessen, 16. Landtag, Mitglied (CDU), 2003-2005
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Haselbach, Rudolf“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1129292908> (Stand: 5.4.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde