Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Adolf Peter Lorenz Camesasca
(1798–1859)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1110981570

Camesasca, Adolf Peter Lorenz [ID = 5374]

* 10.8.1798 Habitzheim, † 9.5.1859 Bensheim, katholisch
Dr. jur. – Kreisrat, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Hofakzessist
  • 1817-1821 Studium der Rechte an der Universität Gießen
  • 1823 Promotion zum Dr. jur. in Gießen
  • 1826 Akzessist bei der Regierung in Darmstadt
  • 1831 Landratsvikar in Lindenfels
  • 1832 Kreissekretär des Kreises Friedberg
  • 1839 Kreisrat des Kreises Alsfeld
  • 1842 Kreisrat des Kreises Bingen
  • 1848 als Regierungsrat Dirigent der Regierungskommission des Regierungsbezirks Erbach (Odenwald)
  • 1849 Wahlkommissar verschiedener Starkenburger Wahlbezirke
  • 1849-1850 für den Wahlbezirk Starkenburg 10 Breuberg/Höchst im 7.-8. Landtag
  • 1849-1850 gewähltes Mitglied der 1. Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen in Darmstadt für den Wahlbezirk 17 Michelstadt und König im 12. Landtag, 28.12.1849 Eid
  • 1850 Regierungsrat und Vorsitzender der Regierungskommission des Regierungsbezirks Heppenheim
  • 1851-1856 gewähltes Mitglied der 1. Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen in Darmstadt für den Wahlbezirk 13 Starkenburg (Beerfelden, Bensheim, Fürth, Heppenheim, König, Michelstadt, Wald-Michelbach), 18.1.1851 Eid
  • Mai 1852 Kreisrat in Bensheim
  • 1857 Ehrenbürger der Stadt Bensheim

Funktion:

  • Hessen, Kreis Alsfeld, Kreisrat, 1839-1842
  • Hessen, Kreis Bingen, Kreisrat, 1842-1848
  • Hessen, Großherzogtum, 12. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1849-1850
  • Hessen, Großherzogtum, 14. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1851-1855
  • Hessen, Kreis Bensheim, Kreisrat, 1852-1858
Familie

Vater:

Camesasca, Franz Xaver, 1752-1822, Fürstlich-löwensteinischer und später Großherzoglich-hessischer Regierungsrat in Habitzheim

Mutter:

Hennemann, Maria Eleonore*, 2. Ehefrau

Partner:

  • Meister, Maria Elisabeth* (Betty*), 1805-1880, Heirat Offenbach am Main 26.11.1836, Witwe des Friedrich Wilhelm Wuppermann, Tochter des Carl* Heinrich Meister, 1770-1835, Fürstlich-solmsischer Kanzleidirektor, und der Anna Sibylle Fuchs, 1775-1829

Verwandte:

  • Camesasca, Franz Anton* <Bruder>, 1792-1840, Rentamtmann, Abgeordneter
  • Camesasca, Carl <Sohn>, Großkaufmann und Fabrikbesitzer in Moskau. Seine Witwe flüchtete 1917 mit zwei Söhnen (die letzten des Mannesstammes) aus Moskau nach Darmstadt.
  • Arnold, Paul <Schwager>, 1804-1887, Oberbaudirektor, Abgeordneter
  • Bergsträßer, Friedrich <Schwager>, 1800-1847, Rentkammersekretär, Rentamtmann, Abgeordneter
  • Klipstein, Friedrich Ludwig <Schwager>, 1799-1862, Gerichtspräsident, Abgeordneter
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Hessische Abgeordnete 1820-1933, 2008, Nr. 111, S. 212. Original StA Darmstadt

Zitierweise
„Camesasca, Adolf Peter Lorenz“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1110981570> (Stand: 15.1.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde