Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Karoline Friederike Maria Theresia Birnbaum
(1872–1959)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Birnbaum, Karoline Friederike Maria Theresia [ID = 5136]

* 16.10.1872 Gießen, † 9.8.1959 Gießen, Begräbnisort: Gießen Alter Friedhof, katholisch
Lehrerin, Abgeordnete, Politikerin
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1888 Ausbildung im katholischen Internat Marienwerth (Niederlande)
  • 1891 Lehrerinnenexamen in Koblenz
  • anschließend Erzieherin im Ausland
  • 1899-1921 Lehrerin an der Höheren Töchterschule in Gießen
  • 1921-1931 Mitglied des Landtags des Volksstaates Hessen (DVP)
  • 4.5.1924 erfolglose Kandidatur für den Deutschen Reichstag (Wahlkreis 33 Hessen Darmstadt; Deutsche Volkspartei; Listenplatz 4)
  • 7.12.1924 erfolglose Kandidatur für den Deutschen Reichstag (Wahlkreis 33 Hessen Darmstadt; Deutsche Volkspartei; Listenplatz 4)

Role:

  • Hessen, Volksstaat, 02. Landtag, Mitglied (DVP), 1921-1924
  • Hessen, Volksstaat, 03. Landtag, Mitglied (DVP), 1924-1927
  • Hessen, Volksstaat, 04. Landtag, Mitglied (DVP), 1927-1931
Family Members

Father:

Birnbaum, Karl Friedrich* Joseph, 1833-1894, Professor der Medizin

Mother:

Groppe, Maria Theresia* Pauline, 1844-1910

Relatives:

References

Sources:

  • Stadtarchiv Gießen

Bibliography:

Image Source:

Hessische Abgeordnete 1820–1933, S. 170. – Original: Staatsarchiv Darmstadt (Ausschnitt aus R 4, Nr. 04871 UF)

Citation
„Birnbaum, Karoline Friederike Maria Theresia“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1110909381> (Stand: 28.11.2023)