Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Johann Adolph Georg von Brandt
(1751–1798)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1105663248

Brandt, Johann Adolph Georg von [ID = 5496]

* 7.7.1751 Wetzlar, † 22.2.1798 Wetzlar, katholisch
Lic. jur. utr. – Jurist, Advokat, Prokurator
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 14.11.1777 Advokat am Reichskammergericht
  • 21.6.1782 Prokurator am Reichskammergericht, Arbeitszeit 1782-1796, durchschnittlicher Mandanten-Zugang pro Jahr 2
Familie

Vater:

Brandt gen. Flender, Johann Ferdinand Wilhelm von, 1726-1822, Doktor beider Rechte, Reichskammergerichts-Advokat und Reichskammergerichts-Prokurator

Mutter:

Kirschbaum, Marie Dorothea, 1726-1763

Partner:

  • Appelius, Helene Eleonore Philippine Johanne, (⚭ Wetzlar 16.3.1794) * Wetzlar 19.9.1767, † Wetzlar 3.1.1816, Tochter des Friedrich Wilhelm Appelius, 1742-1791, und der Eleonora Johanna Fassbender, aus Wetzlar

Verwandte:

  • Brandt gen. Flender, Johann Joseph* Peter von <Sohn>, 1795-1847, General-Direktor des thüringischen Zoll- und Handelsvereins, Gerichtsdirektor in Erfurt, verheiratet mit Agnes Gräfin von Arco
  • Brandt gen. Flender, Alfred* Joseph Anton Ludwig von <Enkel>, * 1835, Bürgermeister
  • Widersprecher, Anna Sophia, geb. von Brandt <Tochter>, † 1821, verheiratet 1816 mit Anton Gottlieb Georg Widersprecher, 1787-1842, Ghz. Oldenburgischer Geheimer Hofrat und Konsistorialrat, Generaldirektor für das Armenwesen, Sohn des Carl Anton Widersprecher, Gfl. Oldenburgischer Kanzleirat
Nachweise

Quellen:

  • Institut für Personengeschichte, Bensheim, Akten zur Familie Brandt gen. Flender

Literatur:

Zitierweise
„Brandt, Johann Adolph Georg von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1105663248> (Stand: 22.2.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde