Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Karl Ludwig Georg Johann Bindewald
(1816–1872)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1103054503

Bindewald, Karl Ludwig Georg Johann [ID = 9316]

* 8.6.1816 Lauterbach, † 21.12.1872 Gießen, evangelisch
Dr. jur. h.c. – Hofgerichtsrat, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1834 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Gießen
  • 1835 Mitglied der Hassia Gießen
  • 1835 wegen eines Duells im Krofdorfer Wald vom Universitäts-Disziplinargericht mit 14 Tagen Karzer bestraft, 1838 erneut bestraft
  • 1847 Landgerichtsassessor in Lauterbach
  • 1853 Landgerichtsassessor in Büdingen
  • 1860 Assessor am Hofgericht in Gießen
  • 1861 Hofgerichtsrat in Gießen
  • 1863 Promotion zum Dr. jur. h.c.
  • 1866-1872 Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen für den Wahlbezirk Oberhessen 9 Büdingen (liberal-konservativ), auch 2. Sekretär der Kammer

Funktion:

  • Hessen, Großherzogtum, 19. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (LibKons), 1866-1868
  • Hessen, Großherzogtum, 20. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (LibKons), 1868-1872
Familie

Vater:

Bindewald, Karl Gottlieb, 1785-1828, Stadtsyndicus in Lauterbach, Hofgerichtsadvokat

Mutter:

Dieffenbach, Caroline, * 1784, † auf der Bindewald-Farm in Michigan/USA, Tochter des Johann Wilhelm Dieffenbach, Pfarrer in Nieder-Moos, und der Sophie Karoline Bender, † 1810

Partner:

  • Fink, Karoline, Heirat 1848, Tochter des Georg Caspar Fink, Bauinspektor, und der Johannette Friederike Bindewald

Verwandte:

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Bindewald, Karl Ludwig Georg Johann“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1103054503> (Stand: 14.9.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde