Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Rudolf Hilfenhaus
(1937–2021)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Hilfenhaus, Rudolf [ID = 6802]

* 11.6.1937 Welkers heute Eichenzell, † 17.2.2021
Maschinenschlosser, Bahnbeamter, Abgeordneter, Politiker
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Volksschule
  • 1952-1955 Lehre und anschließend Tätigkeit als Maschinenschlosser beim Bundesbahn-Ausbesserungswerk Fulda
  • 1953 Eintritt in die SPD
  • 1958-1960 Besuch einer Abendschule und der Eisenbahnfachschule in Fulda
  • 1960-1961 Ausbildung im mittleren technischen Beamtendienst bei der Deutschen Bundesbahn
  • 1964-1974 Gemeindevertreter in Welkers
  • 1966-1969 Vorsitzender der Jungsozialisten Fulda Stadt und Land
  • 1968-1976 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Welkers
  • ab 1968 Mitglied des Kreistags Fulda, dort 1970-1972 und ab 1981 stellvertretender Vorsitzender des SPD-Fraktion
  • 1969-1984 Vorsitzender des Unterbezirks Fulda-Land der SPD
  • 1972 erfolglose Kandidatur für den Deutschen Bundestag (SPD-Landesliste, Platz 41)
  • 1972-1979 nach der Gebietsreform Mitglied und Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Gemeindevertretung Eichenzell
  • ab 1974 Vorsitzender des neuen SPD-Unterbezirks Fulda (Stadt und Land)
  • 1979 Mitglied der 7., 1984 der 8. Bundesversammlung
  • 1.12.1974-4.4.1991 Mitglied des Hessischen Landtags (1974 über die SPD-Landesliste, Platz 44)
  • 13.7.1987 Bundesverdienstkreuz am Bande

Role:

  • Hessen, 08. Landtag, Mitglied (SPD), 1974-1978
  • Hessen, 09. Landtag, Mitglied (SPD), 1978-1982
  • Hessen, 10. Landtag, Mitglied (SPD), 1982-1983
  • Hessen, 11. Landtag, Mitglied (SPD), 1983-1987
  • Hessen, 12. Landtag, Mitglied (SPD), 1987-1991
References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Hilfenhaus, Rudolf“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/110295425X> (Stand: 11.6.2024)