Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Wilhelm Isaac von Gillé
(1805–1873)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1098170520

Gillé, Wilhelm Isaac von [ID = 10101]

* 24.4.1805 Offenbach am Main, † 8.8.1873 Frankfurt am Main
Handelsmann, Bankier
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Handelsmann, Bankier in Frankfurt am Main
  • Teilhaber, dann Inhaber des Bankhauses „W. Ganslandt & Sohn“, Töngesgasse, in Frankfurt am Main
  • 1837-1845 und 1850-1853 Mitglied der Handelskammer, 1850 Subsenior, 1851-1853 Senior
  • 26.9.1853 zum Senator, lehnte nach drei Tagen Bedenkzeit die Wahl ab
  • 1854-1873 erster Direktor der Frankfurter Bank
  • Mitglied des Verwaltungsrats bis 1873
  • 1871 persönlicher Württembergischer Adelsstand
Familie

Vater:

Gille, Henrich Jacob, Ghz. Hessischer Professor in Offenbach am Main

Mutter:

Pohl, Sophia Charlotte Ernestine

Partner:

  • Nestle, Elisabeth Emilie, * Frankfurt am Main 23.3.1811, † Frankfurt am Main 22.8.1839, Heirat 9.4.1832, Tochter des Johann Tobias Nestle, 1777-1834, Handelsmann in Frankfurt am Main, und der Anna Dorothea Andreae
Nachweise

Quellen:

  • Institut für Personengeschichte, Bensheim, Sammlung Georg Itzerott.

Literatur:

Zitierweise
„Gillé, Wilhelm Isaac von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1098170520> (Stand: 24.4.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde