Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Gottfried Voitel
(1926–1990)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Voitel, Gottfried [ID = 7920]

* 12.5.1926 Dresden, † 10.10.1990 Frankfurt am Main, Begräbnisort: Frankfurt am Main Hauptfriedhof
Volkswirt, Politiker, Abgeordneter, Vizepräsident des Hessischen Landtags
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Volksschule, Oberschule, Wehrdienst, Abitur
  • Studium an der Technischen Hochschule Dresden
  • 1945 Mitglied der LDP
  • 1948 Flucht nach Westdeutschland
  • 1954-1958 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Frankfurt am Main, Abschluss als Diplom-Volkswirt
  • 1956-1973 Stadtverordneter in Frankfurt am Main, 1968-1973 Vorsitzender der FDP-Fraktion
  • Mitglied der Verbandsversammlung der Regionalen Planungsgemeinschaft Untermain
  • 1960-1968 Referent am Seminar für Politik und Dozent am Verwaltungsseminar Frankfurt am Main
  • 1.12.1966-21.5.1973 Mitglied des Hessischen Landtags, dort 1.1969-30.11.1970 stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion, Mandatsniederlegung, Nachfolger: Peter Kruse
  • 1969 Mitglied der 5. Bundesversammlung
  • 1.12.1970-16.5.1973 Vizepräsident des Hessischen Landtags
  • 21.5.1973-21.9.1979 hauptamtlicher Beigeordneter des Hochtaunuskreises

Role:

  • Frankfurt am Main, Stadtverordnetenversammlung, Mitglied (FDP), 1956-1973
  • Hessen, 06. Landtag, Mitglied (FDP), 1966-1970
  • Hessen, 07. Landtag, Mitglied (FDP), 1970-1973
  • Hessen, Landtag, Vizepräsident, 1970-1973

(Art-) Works:

References

Bibliography:

Citation
„Voitel, Gottfried“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1064862012> (Stand: 15.4.2021)