Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Gisela Lamprecht-Zülch
(1927–2003)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1061727408

Lamprecht-Zülch, Gisela [ID = 2196]

* 17.2.1927 Frankfurt am Main, † 31.1.2003 Köln
Schauspielerin
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Geburtsname:

Zülch, Gisela* Agnes Emma Luzia

Wirken

Werdegang:

  • Schule Frankfurt am Main, Köln, Krakau
  • Theaterschule Dresden
  • erstes Engagement 1946 in Magdeburg
  • Schauspielerin in Plauen, Jena, Gera, Dresden
  • Staatsschauspielerin
  • 1959 Flucht nach Oberhausen, dann freiberuflich tätig, meist in Köln

Lebensorte:

  • Frankfurt am Main; Köln; Krakau; Dresden; Magdeburg; Plauen; Gera; Oberhausen
Familie

Vater:

Zülch, Walther Karl, 1883-1966, Kunsthistoriker

Mutter:

Hähl, Franziska, 1898-1954

Partner:

  • Maiwald, Herbert, Heirat 1955, Scheidung 1957, Restaurantbesitzer und Hotelier
  • Lamprecht, Günter, * Berlin 31.1.1930, Heirat 1967, GND, Theater- und Filmschauspieler

Verwandte:

  • Schmitz, Roswitha, geb. Zülch <Tochter>, * 1950, Tochter mit dem Schauspieler und Intendanten Harry Walter
  • Lamprecht, Barbara <Tochter>, * 1953, Tochter mit dem Schauspieler Horst Quednow
Nachweise

Quellen:

  • Mitteilungen von Barbara Lamprecht, August 2017.

Literatur:

  • Lupold v. Lehsten, in: Hessische Familienkunde 26, 2002-2003, 462-464 und 560.

Bildquelle:

Barbara Lamprecht, Köln

Zitierweise
„Lamprecht-Zülch, Gisela“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1061727408> (Stand: 6.7.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde