Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Johann Georg Balthasar Matty
(1804–1883)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Matty, Johann Georg Balthasar [ID = 12569]

* 22.5.1804 Alzey, † 7.1.1883 Alzey, evangelisch
Pfarrer, Abgeordneter, Politiker
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • ab 1822 Studium der Theologie an der Universität Gießen
  • 1826-1829 Vikar in Alzey
  • 1829-1851 Pfarrer in Frei-Laubersheim
  • Teilnehmer am Hambacher Fest und an der Revolution 1848/49
  • 1851 wegen politischer Umtriebe abgesetzt
  • später freiprotestantischer Prediger
  • 27.12.1849-1855 Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen für den Wahlbezirk Rheinhessen 7 Wöllstein (Demokraten, Nationalliberale Partei)
  • 20.1.1873-1881 Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen für den Wahlbezirk Rheinhessen 5 Wörrstadt (Demokraten, Nationalliberale Partei)

Role:

  • Hessen, Großherzogtum, 12. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Dem), 1849-1850
  • Hessen, Großherzogtum, 13. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Dem), 1850
  • Hessen, Großherzogtum, 14. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Dem), 1851-1855
  • Hessen, Großherzogtum, 21. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (NL), 1873-1875
  • Hessen, Großherzogtum, 22. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (NL), 1875-1878
  • Hessen, Großherzogtum, 23. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (NL), 1878-1881

Places of Residence:

  • Gießen; Alzey; Frei-Laubersheim
Family Members

Father:

Matty, Friedrich Franz, 1755–1833, Pfarrer und Inspektor

Mother:

Keßler, Anna Barbara*, 1773–1816

Partner(s):

  • Paul, Charlotte, (⚭ Guntersblum 19.1.1830) † 1880

Relatives:

References

Bibliography:

Image Source:

Hessische Abgeordnete 1820–1933, Darmstadt 2008, S. 619. – Original: Manfred Köhler

Citation
„Matty, Johann Georg Balthasar“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1052290264> (Stand: 28.11.2023)