Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Adolph von Hecker
(1852–1924)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

104327135X

Hecker, Adolph von [ID = 10070]

* 2.11.1852 Haiger, † 2.3.1924 Biedenkopf, evangelisch
Dr. med. – Obergeneralarzt
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1870-1872 Philippinum Weilburg
  • Kgl. Preuß. Stabsarzt in Düsseldorf
  • Kgl. Preuß. Armeearzt und Obergeneralarzt in Straßburg
  • Exzellenz
  • Kgl. Preuß. Adelsstand: Berlin 16.6.1913
Familie

Vater:

Hecker, Jakob Heinrich, * Haiger 28.6.1811, † Haiger 26.2.1865, Kaufmann in Haiger

Mutter:

Schmitt, Helene, 1818–1889, aus Hilchenbach

Partner:

  • Steinmeister, Johanna, * Hagen, Westfalen, 14.1.1856, Heirat Bünde, Westfalen 19.6.1879, Tochter des August* Ferdinand Josef Steinmeister, 1820–1874, Fabrikant in Bünde, und der Wilhelmine Elisabeth Sophia Ottilie* Menne, 1829–1900

Verwandte:

  • Hecker, Adolph von <Sohn>, 1881–1914, gefallen, Kgl. Preußischer Hauptmann
  • Hecker, Walter von <Sohn>, Oberregierungsrat, verheiratet I. 1917 mit Ilse von Schnitzler, Ehescheidung 1921, Tochter des Robert von Schnitzler, auf Klinck, und der Hedwig Borsig, verheiratet II. 1921 Margarethe Antonie Schuster, verw. von Staff
  • Hecker, Hans von <Sohn>, * 1888, Dr. med., Professor, Chefarzt am Landeskrankenhaus Kassel, Röntgenologe
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Hecker, Adolph von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/104327135X> (Stand: 2.11.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde