Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Friedrich Bleibaum
(1885–1974)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

1023504030

Bleibaum, Friedrich [ID = 16736]

* 1.5.1885 Hannover, † 30.3.1974 Marburg
Prof. Dr. phil. – Architekt, Konservator, Professor
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Besuch des Ratsgymnasiums und der Oberrealschule in Hannover
  • 1905-1910 Studium der Architektur an der Technischen Hochschule Hannover
  • 3.1910-1914 Tätigkeit in einem Architektur-Büro in Hannover
  • 1914 Promotion zum Dr. phil. an der Technischen Hochschule Hannover
  • seit 5.5.1915 Kriegsdienst
  • seit 1.4.1919 Assistent des Bezirkskonservators Alois Holtmeyer in Kassel
  • 1926 Ernennung zum Bezirkskonservator in Kassel
  • 1928 Gründungsmitglied des damaligen Hessischen Heimatbundes (heute: Gesellschaft für Kultur- und Denkmalpflege - Hessischer Heimatbund), seit 1973 dessen Ehrenvorsitzender
  • 1.4.1940 Erweiterung des Amtes zum Provinzialkonservator von Hessen-Nassau mit Sitz in Marburg
  • 1942 Antrag der Philosophischen Fakultät der Universität Marburg auf Erteilung eines Lehrauftrags, der wegen des Widerspruchs der NSDAP abgelehnt wurde
  • 7.1945 Ernennung zum Provinzialkonservator von Kurhessen, im August 1945 Erweiterung des Geschäftsbereichs auf Nassau, ab 1.10.1945 auch auf Hessen-Darmstadt
  • 12.1945 Ernennung zum Landeskonservator durch die Landesregierung
  • 1.4.1946 Angliederung der Verwaltung der Schlösser und Gärten an das Amt des Landeskonservators
  • ab 4.12.1950 Lehrbeauftragter für Denkmalpflege an der Universität Marburg
  • 1951 Verleihung des Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland
  • 16.1.1953 Ernennung zum Honorarprofessor der Universität Marburg
  • WS 1954/55 und WS 1955/56 beurlaubt
  • 1960 Goethe-Medaille für Kunst und Wissenschaft des Landes Hessen
  • 1972 Emeritierung

Course of Studies:

  • 1905-1910 Studium der Architektur an der Technischen Hochschule Hannover

Netzwerk:

  • Holtmeyer, Alois <Lehrer, Amtsvorgänger>, GND, 1872-1931, Architekt

Academic Qualification:

  • 1914 Promotion zum Dr. phil. an der Technischen Hochschule Hannover über den hannoverischen Bildhauer Johann Friedrich Blasius Ziesenis

Academic Vita:

  • Marburg, Universität / Philosophische Fakultät / Denkmalpflege / Honorarprofessor / 1953-1972

Memberships:

  • 1928 Gründungsmitglied des damaligen Hessischen Heimatbundes (heute: Gesellschaft für Kultur- und Denkmalpflege - Hessischer Heimatbund), seit 1973 dessen Ehrenvorsitzender

(Art-) Works:

Family Members

Father:

Bleibaum, N.N., Landwirt

References

Bibliography:

Citation
„Bleibaum, Friedrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1023504030> (Stand: 13.5.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde