Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Kurt Göbel
(1900–1983)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1015409873

Göbel, Kurt [ID = 6691]

* 12.3.1900 Bautzen, † 3.12.1983
Steuerberater, Bücherrevisor, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1914 kaufmännische Lehre, Handelsschule
  • 1918 Soldat in Frankreich
  • 1919 Handlungsgehilfe
  • 1922-1926 Gewerkschaftssekretär
  • 1922-1933 Mitglied der Deutschen Demokratischen Partei (DDP)
  • 1926/27 Akademie der Arbeit
  • 1927 Begabtenprüfung in Berlin
  • 1927-1931 Studium der Rechts- und Sozialwissenschaften an der Universität Frankfurt am Main, in der Schweiz und beim Völkerbund Genf
  • 1930 Diplom-Volkswirt
  • 1933 Steuer- und Wirtschaftsberater, vereidigter Bücherrevisor
  • 1933 Stadtverordneter in Frankfurt am Main
  • 1939-1945 Soldat und Gefangenschaft
  • 1946 Direktor der Frankfurter Stiftung Versorgungshaus und Wiesenhüttenstiftung
  • 1.12.1946-30.11.1954 Mitglied des Hessischen Landtags
  • 1949 Erster Vorsitzender des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes
  • 1949 Mitglied der 1., 1954 der 2. Bundesversammlung

Funktion:

  • Frankfurt am Main, Stadtverordnetenversammlung, Mitglied (DDP), 1933
  • Hessen, 01. Landtag, Mitglied (LDP/FDP), 1946-1950
  • Hessen, 02. Landtag, Mitglied (FDP), 1950-1954
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Foto, 5.5.1954; Urheberrechte: Foto Rudolph, Wiesbaden, vollständige und ausschließliche Nutzungsrechte: HHStAW, Nachweis in Arcinsys

Zitierweise
„Göbel, Kurt“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1015409873> (Stand: 1.3.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde