Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Friedrich August von Leutsch
(1757–1818)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1012356809

Leutsch, Friedrich August von [ID = 8590]

* 28.2.1757 Sangerhausen, † 3.7.1818 Celle, evangelisch
Gesandter, Geheimer Rat, Gerichts-Vizepräsident
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Geburtsname:

Leutzsch, Friedrich August von

Wirken

Werdegang:

  • Reichskammergerichts-Advokat
  • Kgl. Sächsischer Geheimer Rat, Gesandter und bevollmächtigter Minister beim Großherzog in Frankfurt am Main
  • Kgl. Großbrit. und Kurhannover. Geheimer Rat und Vizepräsident des Appellationsgerichts in Celle
Familie

Vater:

Leutsch, David Ernst von, 1707–1771, Kursächsischer Hauptmann im Infanterie-Regiment Prinz Clemens, auch Schwarzburg. Regierungsrat in Sangerhausen?, Sohn des Hans Ernst von Leutzsch, 1653-1725, und der Anna Ursula von Artzat

Mutter:

Hoyquesloot, Christiana Eleonora, † Naumburg 24.8.1804, verheiratet in Eckartsberga 2.11.1749

Partner:

  • Hoffmann, Caroline Christiane Louise Johanna, * Darmstadt 23.7.1775, † Halle a.d.S. 10.10.1856, Heirat Hermannstein bei Wetzlar 11.2.1796, Tochter des Carl Christian Gottfried Hoffmann, 1739-1784, Fstl. Hessischer Geheimer Referendär Direktor des Ober-Appellationsgerichts, Resident am Reichshofrat in Wien, und der Catharina Elisaheth Hesse

Verwandte:

  • Leutsch, Friedrich Ernst von <Sohn>, 1797–1852, Kgl. Hannover. Justizrat
  • Leutsch, Karl Christian von <Sohn>, 1798–1881
  • Leutsch, Auguste von <Tochter>, 1800–1806
  • Leutsch, Albert von <Sohn>, 1802–1867, K.K. Rittmeister
  • Leutsch, Ernst Ludewig von <Sohn>, 1808–1887, GND, Dr. phil., ordentlicher Professor für Altphilologie an der Universität Göttingen, Herausgeber der Zeitschrift Philologus
  • Leutsch, Otto Wilhelm von <Sohn>, 1811–1884, K.u.K. Hauptmann
  • Leutsch, Auguste Christiane Amalie Luise von <Tochter>, 1812–1817
Nachweise

Quellen:

  • Bernhard Einert, Ahnenliste der Agnes Meta Amalie Luise von Leutsch verehelichte von Leszczynski, Mskr. für den Ahnenlisten-Umlauf der Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte, Leipzig, 27.3.1951.

Literatur:

  • Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der adligen Häuser 1907, S. 411-414;
  • Wolfgang Ollrog, Zwei weitere Studenten-Stammbücher. In: Norddeutsche Familienkunde, 1976, S. 422 (betr. Ernst Ludewig v. Leutzsch, * 1808).
Zitierweise
„Leutsch, Friedrich August von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1012356809> (Stand: 28.2.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde