Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Hunnius, Aegidius [ID = 9185]

* 21.12.1550 Winnenden, † 4.4.1603 Wittenberg, evangelisch-lutherisch
Prof. Dr. theol. – Professor, Theologe
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Maiden Name:

Hun, Aegidius

Activity

Career:

  • 1565-1574 Studium der Theologie in Tübingen
  • 1565 Baccalaureus in Tübingen
  • 1567 Magister artium in Tübingen
  • 10.1.1573 Eheschließung mit Eleonore in Tübingen
  • 1574 Diakonus in Tübingen
  • 16.7.1576 Promotion zum Doktor der Theologie in Tübingen
  • 5.8.1576-1591 Antrittsvorlesung als Professor der Theologie in Marburg
  • Lutheraner, heftiger Gegner des Calvinismus, Hauptvertreter der Ubiquitätslehre und daher Hauptursache der Spaltung der hessischen Kirche
  • 1592 verließ er Marburg
  • 1592 erster Professor der Theologie in Wittenberg

Course of Studies:

  • 1565-1574 Studium der Theologie an der Universität Tübingen
  • 1565 Baccalaureus an der Universität Tübingen
  • 1567 Magister artium an der UniversitätTübingen

Academic Qualification:

  • 16.7.1576 Promotion zum D. theol. an der Universität Tübingen

Academic Vita:

  • Marburg, Universität / Theologische Fakultät // Professor / 1576-1591
  • Wittenberg, Universität / Theologische Fakultät // erster Professor / 1592

(Art-) Works:

  • Confessio v. d. Person Christi (1577)
  • De persona Christi (1585)
  • Calvinus judaizans (1593)
Family Members

Father:

Hunn, Gilg, Sohn des Bürgermeisters Michael in Marbach und der Anna Demler

Mother:

Hunn, Apollonia

Partner(s):

  • N.N., Eleonore, 1554–1620, Heirat 10.1.1573 in Tübingen, Tochter des Waldvogts Joh. Felder und der Bertha Thörs

Relatives:

  • Hunnius, Nikolaus <Sohn>
  • Hunnius, Ulrich <Sohn>, Professor der Rechte und Vizekanzler der Universität Gießen
  • Hunnius, Ägidius <Sohn>, 1594–1642
References

Bibliography:

Image Source:

„Aegidius Hunnius“ (Federzeichnung · 25,3 x 30,1 cm, beschnitten), in: Ferdinand Justi, Icones Professorum Marpurgensium. Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Philipps-Universität Marburg (Inventar-Nr. 28.157) / Foto: Bildarchiv Foto Marburg (Thomas Scheidt)

Citation
„Hunnius, Aegidius“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/100295886> (Stand: 21.12.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde