Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Peter Haberkorn
(1604–1676)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Haberkorn, Peter [ID = 7705]

* 9.5.1604 Butzbach, † 5.4.1676 Gießen, evangelisch
Prof. Dr. theol. – Theologe, Professor, Superintendent
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1627 Magister in Marburg
  • SS 1629-1632 Stipendiatenmajor in Marburg
  • 1632 ordentlicher Professor der Physik an der Universität Marburg, Antrittsvorlesung am 15.4.1632
  • 19.8.1633 Promotion zum Doktor der Theologie in Marburg
  • 27.8.1633 Hofprediger in Darmstadt
  • 29.1.1643 Superintendent in Gießen
  • 10.5.1650 ordentlicher Professor der Theologie und hebräischen Sprache an der Universität Gießen
  • 1658 prof. primarius, anerkanntes Haupt der lutherischen Orthodoxie in Hessen-Darmstadt
  • 1653, 1661, 1671 Rektor der Universität Gießen

Funktion:

  • Marburg, Universität, Stipendiatenmajor, 1629-1632
  • Darmstadt, Hofprediger, 1633-1643
  • Gießen, Superintendent, 1643-1650
  • Gießen, Universität, Rektor, 1653
  • Gießen, Universität, Rektor, 1661
  • Gießen, Universität, Rektor, 1671

Studium:

  • 1627 Magister an der Universität Marburg

Akademische Qualifikation:

  • 19.8.1633 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Marburg

Akademische Vita:

  • Marburg, Universität / Philosophische Fakultät / Physik / ordentlicher Professor / 1632-1633
  • Gießen, Universität / / Theologie und Hebräische Sprache / ordentlicher Professor / 1650-1676

Akademische Ämter:

  • 1653, 1661, 1671 Rektor der Universität Gießen
Familie

Vater:

Haberkorn, Andreas, 1574–1617, Schreinermeister in Butzbach, Sohn des Hermann Haberkorn, † 1613, aus Allendorf, Pfarrer in Wieseck

Mutter:

Braubach, Catharina, 1575–1616, Tochter des Balthasar Braubach in Butzbach

Partner:

  • Feuerborn, Elisabetha Catharina, 1617–1684, Heirat Marburg 19.8.1633, Tochter des Justus Feuerborn, Professor und Superintendent in Gießen, und der Hedwig Mentzer

Verwandte:

  • Scheibler, Katharina, geb. Haberkorn <Tochter>, 1635-1704, verheiratet mit Johannes Scheibler, 1628–1689, GND, 1651 Professor der Kirchengeschichte in Gießen, 1654 Generalinspektor der evangelisch-lutherischen Kirche in Jülich-Berg und Prediger in Lennep
  • Haberkorn, Justus Balthasar <Sohn>, 1636-1688, D., Pfarrer und Inspektor in Alsfeld
  • Haberkorn, Anne Elisabeth <Tochter>, 1638-1640
  • Haberkorn, Henrich Peter <Sohn>, 1639–1711, GND, Professor und Universitäts-Syndikus in Gießen, Amtsjurist in Görlitz, Lübben, Oberappellationsgerichtsrat in Dresden
  • Dresing, Hedwig Catharine, geb. Haberkorn <Tochter>, 1642-1729, verheiratet mit Bernhard Dresing Superintendent in Dortmund, Professor der Theologie in Gießen
  • Haberkorn, Marie Elisabeth <Tochter>, 1644-1644
  • Haberkorn, Johann Balthasar <Sohn>, 1646–1706, GND, Professor der Theologie in Erfurt, 1686 Generalsuperintendent in Güstrow
  • Haberkorn, Anne Christine <Tochter>, 1648
  • Haberkorn, Georg Dietrich <Sohn>, 1650
  • Haberkorn, Christoph Christian <Sohn>, 1652-1722, Pfarrer und Inspektor in Alsfeld
  • Haberkorn, Jakob Albrecht <Sohn>, 1654, 1674 Magister in Gießen
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Haberkorn, Peter“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/100153003> (Stand: 9.5.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde