Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Photographs

Der alte Klosterflügel in Merxhausen, vor 1901

63-128

Zoom Symbol

Der alte Klosterflügel in Merxhausen, vor 1901

Description

Die Aufnahme, die vor 1901 von Ludwig Bickell gemacht wurde, zeigt den Südflügel des ehemaligen Augustinerinnenklosters Sankt Johannes der Täufer. Das Kloster stammt aus dem 13. Jahrhundert. 1527 wurde das Kloster säkularisiert und in ein Landeshospital für die arme Landbevölkerung umgewandelt. Merxhausen war das Landeshospital für weibliche Kranke - Männer kamen in das Hospital in Haina.
Das steinerne zweigeschossige Gebäude hat ein Mansarddach. Dass die Fassade des Flügels einmal anders ausgesehen haben muss, deuten die sich stark unterscheidenden Fenstertypen an. Kleine Rundbogenfenster befinden sich direkt neben zweigliedrigen rechteckigen Fenstern, die später in das Mauerwerk eingebracht worden sind. Zudem sind im ersten Geschoss deutlich die ursprünglich spitzbogigen Fensterbögen zu erkennen, die zum Zeitpunkt der Aufnahme zugemauert sind. Weiterhin befindet sich zwischen den beiden Fenstern dieses Geschosses eine rechteckige Öffnung in der Wand, die wie eine Tür aussieht - Treppenstufen führen ins Innere des Gebäudes.
Vor einem zugemauerten Durchgang stehen zwei Jungen mit einem Hund, die in die Kamera schauen. Zum Zeitpunkt der Aufnahme kann sich in der ehemaligen Klosteranlage noch das Landeshospital befunden haben, welches zwischen 1881 und 1907 zu weitläufigen Klinikanlagen ausgebaut wurde.
Bickell, Aufnahme Nr. 1990

Photographer
Ludwig Bickell
Medium
Originalabzug
Thematic Group
Topografie
Copyright
Fotoarchiv des Landesamts für Denkmalpflege, Abt. Baudenkmalpflege, Außenstelle Marburg.
Placename
Merxhausen
Keywords
Klöster · Kinder · Hunde · Hospitäler
Recommended Citation
„Der alte Klosterflügel in Merxhausen, vor 1901“, in: Historische Bilddokumente <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/bd/id/63-128> (Stand: 11.10.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde