Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jewish Gravesites

Stern, Marum (1874) – Düdelsheim, Alter jüdischer Friedhof

Grave No. 38 → Site plan (PDF), Düdelsheim, Alter jüdischer Friedhof, Gemarkung Düdelsheim | Historical Gazetteer
External Properties | Inscription | Deceased | Indices | References | Citation
External Properties

Material:

Sandstein

Dimensions:

62 x 85 x 11 cm (B x H x T)

Placement:

stehend

Status:

verwittert

Description:

Die Grabinschrift auf der Vorderseite ist stark verwittert.

Inscription

Hebrew Inscription:

Text Front Side

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

(Bogen:)

Der Tod seiner Heiligen wiegt schwer vor dem Herrn1


(Corpus:)

Hier ruht

ein Mann. . . . der zu den Aufrechten gehörte.

. . . . . . .

. . . . . . .

. . . . . . .

am Donnerstag, den 23. Adar und wurde begraben am

Freitag . . . [5]634 nach der kleinen Zählung2.

Seine Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens.

Rear Side

(Deutsche Inschrift:)

Hier ruhet sanft

Marum Stern

geb. 1805, gestr. 12.

März 1874

Friede seiner Asche


1 Ps 116,15

2 Am 11.2.1874 starb Marum Stern, wohnhaft im Hause Nr. 57, 68 jährig (GemA Düdelsheim, Abt. XIII‚ Ab. 3, Konv. 4, Fas. 5).

Language (Front Side):

hebräisch

Language (Rear Side):

deutsch

Deceased

Person Details:

  1. Stern, Marum

    Birthday

    8.4.1805

    Day of Death

    12.3.1874

    Sex

    männlich

    Place of Residence

    Düdelsheim

    Weitere Angaben

    Marum Stern wurde am 8.4.1805 geboren1. Am 2.1.1833 heiratete er in 1. Ehe Caroline Heß aus Gedern2, die am 24.5.1838 im Alter von 28 Jahren verstarb3. In 2. Ehe heiratete er am 4.12.1838 in Ortenberg die 28 Jahre alte Fanni/Frommet Wohl4. Sie war eine Tochter des dortigen Handelsmannes Nathan Wohl. Laut Sterberegister starb Marum Stern am 11.2.18745. Die Monatsangabe Februar ist ein Versehen des Urkundenschreibers. Denn das erhalten gebliebene Todeszeugnis des Leichenbeschauers weist aus, dass der 11.3.1874 der Sterbezeitpunkt ist6.
    Aus seiner 1. Ehe mit Carolina hatte Marum Stern drei Kinder: Sara *20.11.1833, Babeth *27.10.1835 und Schanette *16.10.18377.
    Aus seiner 2. Ehe mit Fanni stammten folgende Kinder: Blümchen *1.10.1839, lsaak *23.12.1841, Samuel *10.6.1843, ebenso der Zwillingsbruder Emanuel8, Nathan *24.6.1845 und schließlich noch Löb *17.6.18479.
    Marum Sterns Eltern waren der 1756 geborene Isaak Samuel10. 1816 Isaak Samuel Stern genannt11, ein Metzger und Viehhändler12, und dessen 1784 mit ihm vermählte Ehefrau Miriam13. Diese wurde 1762 geboren und war eine Tochter des Löb Salomon in Rohrbach14. Isaak Samuel Stern starb am 10.4.1820 in Düdelsheim15, seine Ehefrau Miriam am 1.9.184216.
    Das Ehepaar hatte neun Kinder: Samuel *2.3.1784, Schönle *22.3.1789, Löser *13.11.1790, Salomon *1.3.1792, Blümchen *26.8.1795. Huwe *2.11.1798, Seligmann *20.3.1801, Schaje *1802 und Marum *8.4.180517.

    1 HStA Wiesbaden, Abt. 365, 117: Familien-Register über die Juden-Einwohner in Düdelsheim und Oberdorf mit und ohne Häuser 1816 (HStA Wiesbaden, Abt. 3010).
    2 GemA Düdelsheim, XIII, 3, 14: Trauungsregister der Juden 1824-1833.
    3 GemA Düdelsheim, XIII, 4, 4: Sterberegister der Juden 1838-1846.
    4 GemA Düdelsheim, XIII, 3, 15: Trauungsregister der Juden 1838-1846.
    5 GemA Düdelsheim, XIII, 4, 5: Sterberegister der Juden 1846-1875.
    6 GemA Düdelsheim, XIII, 4, 7: Beilagen zum Sterberegister der Juden, insbesondere Todeszeugnisse 1842-1874.
    7 GemA Düdelsheim, XIII, 3, 9: Geburtsregister der Juden 1825-1837.
    8 GemA Düdelsheim, XIII, 3, 15: Trauungsregister der Juden 1838-1846.
    9 GemA Düdelsheim, XIII, 3, 11 : Geburtsregister der Juden 1846-1875.
    10 GemA Düdelsheim, XIII, 1, 2: Verzeichnis der in Düdelsheim lebenden Juden 1817 (sämtliche Personen: Geburts- bzw. Heiratsjahre manchmal ungenau).
    11 HStA Wiesbaden, Abt. 365, 117: Familien-Register über die Juden-Einwohner in Düdelsheim und Oberdorf mit und ohne Häuser 1816 (HStA Wiesbaden, Abt. 3010).
    12 GemA Düdelsheim, XIII, 1, 2: Verzeichnis der in Düdelsheim lebenden Juden 1817 (sämtliche Personen: Geburts- bzw. Heiratsjahre manchmal ungenau).
    13 ebd.
    14 HStA Wiesbaden, Abt. 365, 117: Familien-Register über die Juden-Einwohner in Düdelsheim und Oberdorf mit und ohne Häuser 1816 (HStA Wiesbaden, Abt. 3010).
    15 ebd.
    16 GemA Düdelsheim, XIII, 4, 4: Sterberegister der Juden 1838-1846.
    17 HStA Wiesbaden, Abt. 365, 117: Familien-Register über die Juden-Einwohner in Düdelsheim und Oberdorf mit und ohne Häuser 1816 (HStA Wiesbaden, Abt. 3010).

    Werner Wagner und Christa Wiesner: Der Alte Judenfriedhof in Düdelsheim. Grabsteinbestand – Inschriften – Personenerkundung. In: Büdinger Geschichtsblätter XVII (2001), S. 330.

Annotations:

Vater: Isaak Samuel Stern

Mutter: Miriam Stern

Brüder: Samuel Stern, Löser Stern, Salomon Stern, Seligmann Stern, Schaje Stern

Schwestern: Schönle Stern, Blümchen Stern, Huwe Stern

1. Ehefrau: Caroline Stern, geborene Heß

2. Ehefrau: Frommet Stern, geborene Wohl (Neuer jüdischer Friedhof Düdelsheim, Grabstein Nr. 51)

Schwiegerväter: Löb Salomon, Nathan Wohl

Töchter aus der 1. Ehe: Sara Stern, Babeth Stern, Schanette Stern

Tochter aus der 2. Ehe: Blümchen Stern, verheiratete Strauß (Neuer Jüdischer Friedhof Düdelsheim, Grabstein Nr. 13)

Söhne aus der 2. Ehe: Isaak Stern (Neuer jüdischer Friedhof Düdelsheim, Grabstein Nr. 37), Samuel Stern, Emanuel Stern, Nathan Stern (Neuer jüdischer Friedhof Düdelsheim, Grabstein Nr. 70), Löb Stern

Indices

Persons:

Marum Stern · Stern, Marum · Caroline Stern, geborene Heß · Stern, Caroline, geborene Heß · Caroline Heß, verheiratete Stern · Heß, Caroline, verheiratete Stern · Fanni Stern, geborene Wohl · Stern, Fanni, geborene Wohl · Fanni Wohl, verheiratete Stern · Wohl, Fanni, verheiratete Stern · Frommet Stern, geborene Wohl · Stern, Frommet, geborene Wohl · Frommet Wohl, verheiratete Stern · Wohl, Frommet, verheiratete Stern · Nathan Wohl · Wohl, Nathan · Sara Stern · Stern, Sara · Babeth Stern · Stern, Babeth · Schanette Stern · Stern, Schanette · Blümchen Stern, verheiratete Strauß · Stern, Blümchen, verheiratete Strauß · Blümchen Strauß, geborene Stern · Strauß, Blümchen, geborene Stern · Stern, Blümchen · Isaak Stern · Stern, Isaak · Isaak Samuel Stern · Stern, Isaak Samuel · Miriam, Tochter des Löb Salomon · Löb Salomon, Vater der Miriam · Miram Stern · Stern, Miriam · Samuel Stern · Stern, Samuel · Emanuel Stern · Stern, Emanuel · Nathan Stern · Stern, Nathan · Löb Stern · Stern, Löb · Löser Stern · Stern, Löser · Salomon Stern · Stern, Salomon · Seligmann Stern · Stern, Seligmann · Schönle Stern · Stern, Schönle · Huwe Stern · Stern, Huwe · Schaje Stern · Stern, Schaje

Places:

Düdelsheim · Gedern · Ortenberg · Rohrbach

Keywords:

Handelsmänner · Händler · Metzger · Viehhändler

References

Editing:

Christa Wiesner (1999), Christa Wiesner und Werner Wagner (2001), Bernd Vielsmeier 2015

Picture Credits:

Christiane Heinemann, Wiesbaden (1999)

Photographs:

Citation
„Stern, Marum (1874) – Düdelsheim, Alter jüdischer Friedhof“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/juf/id/15196> (Stand: 17.12.2015)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde