Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Outline map of Hessen
Ordnance Map
4826 Eschwege
Modern Maps
Kartenangebot der Landesvermessung

Further Information

Walkmühle

Gewerbesiedlung; Mühle; Sonstiges · 156 m über NN
Gemarkung Eschwege, Gemeinde Eschwege, Werra-Meißner-Kreis 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Settlement Type:

Gewerbesiedlung; Mühle; Sonstiges

Localization:

Ehemalige Walkmühle (Zunftmühle) und heutiges Wasserkraftwerk rund 400 m nordnordwestlich der Altstadtmitte von Eschwege gelegen

Geographical Situation:

Auf der Werrainsel am Südarm des Flusses bei mehreren anderen früheren Mühlen (s. d.) gelegen

Earliest Reference:

1854

Settlement Development:

Der heutige massive Klinkerbau auf Sandsteinsockel (Am kleinen Wehr 2) wurde gemäß S. Jacob 1906 auf dem Vorgängerplatz der 1905 abgerissenen Zunftmühle errichtet. Diese Walkmühle war einst den Tuchmachern zunfteigen, wurde mit zwei Wasserturbinen ausgestattet und ist heute für die Stadtwerke Eschwege in Betrieb.

An der Nord/West-Fassade hat sich zudem ein Gedenkstein mit Sandsteinsockelresten der 1854 abgebrannten Lohgerbermühle der Lohgerberzunft mit Wappen und Datierung erhalten. Nachdem man die Lohmühle wieder aufgebaut hatte, wandelte man sie 1905 zu Wohnungen um. Daher richtete man neben dem Klinkerbau (ebenfalls an der Nordfassade) eine Schützenanlage ein, deren Gebäude in jüngerer Zeit abgerissen wurde.

Um 1900 wurde zudem das hier befindliche vierte Gebäude abgerissen. Hinter ihm stand eine Turbinenanlage der Korbfabrik Carl Döhle, wovon sich die Sandsteinsockel erhalten haben. Als diese Anlage beseitigt worden war, erbaute man die Schützenanlage (mit kleinem Walmdach), auch "Döhlsche Schützen" genannt. Man errichtete freilich das abgetragene Wohnhaus um 1905 auf dem Grundstück der Firma Carl Döhle am Brühldurchbruch wieder.

Historical Names:

  • Walk-Mühle
  • Zunftmühle
  • Zunft-Mühle
  • Lohmühle
  • Loh-Mühle
  • Lohgerbermühle
  • Lohgerber-Mühle

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3573867, 5673262
UTM: 32 U 573764 5671432
WGS84: 51.1895377° N, 10.05553856° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

63600303015

Constitution

Former Administrative District:

Eschwege

References

Bibliography:

Citation
„Walkmühle, Werra-Meißner-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/7189> (Stand: 22.1.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde