Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Funerary Monuments

Outline map of Hessen
  • Vorschaubild

Johannes von Hanau-Lichtenberg 1475, Babenhausen

Babenhausen · Gem. Babenhausen · Landkreis Darmstadt-Dieburg | Historical Gazetteer
Place of Location | Characteristics | Description | Inscription | References | Citation
Place of Location

Place of Location:

Babenhausen

Gebäude:

Babenhausen, Evangelische Kirche

Angaben zum Standort:

Das Epitaph ist innen in der Südwand des Chors rechts neben dem Epitaph seiner Mutter Anna von Lichtenberg eingemauert und befindet sich offenbar noch in situ.

Characteristics

Dating:

1475 [4. September 1473.]

Type:

Epitaph

Material:

roter Sandstein

Conservation:

erhalten

Dimensions:

88 x 160 cm (B x H)

Größe der Buchstaben:

4-5 cm

Description

Description:

Epitaph des Johannes von Hanau-Lichtenberg mit der Darstellung einer "Ewigen Anbetung". Das Epitaph aus rotem Sandstein ist innen in der Südwand des Chors rechts neben dem Epitaph seiner Mutter Anna von Lichtenberg eingemauert und befindet sich offenbar noch in situ. Der Stein ist in Form einer Grabplatte gestaltet. Oben links in der Ecke ist der Wappenschild angebracht, oben rechts befinden sich der zugehörige Helm und die Helmzier. Die Inschrift läuft auf dem Rand um und setzt sich im Feld auf einem reliefierten Betstuhl fort. In dem Betstuhl kniet, nach links gewendet, der mit einer Jacke und Schnabelschuhen bekleidete halbwüchsige Johannes. Sein Kopf ist ohne Bedeckung. In den Händen hält Johannes einen Rosenkranz. Der Oberkörper ist leicht nach rechts gedreht, so daß der Blick auf den Altar und auf das Sakramentshäuschen gerichtet ist.

Johannes ist als Jugendlicher in einfacher Kleidung dargestellt und nicht wie sonst im 15. Jahrhundert vielfach üblich als kleiner Erwachsener in Ritterrüstung.4) Dies paßt zu der ebenfalls ungewöhnlichen Darstellung seines Vaters Philipp und seines Bruders Diether.


  1. Vgl. Valentinitsch, Aussage 283; DI 34 (Lkr. Bad Kreuznach) Nr. 130 mit Abb. 68.

Sex, Age, Family Status:

männliche Person(en)

Estate:

Adlige

Enthaltene Wappen:

Hanau.

Dargestellte Personen:

Johannes von Hanau-Lichtenberg.

Inscription

Umschrift:

A(nn)o / d(omi)ni · m° · cccc° · lxxiii · off · samstag · nach · sant · ioh(anni)s · tag / als · er · entheubet · vart · ist · gestarben / der · edel · iohan · der · ein · son · gevesen · ist · des · wolgeboren // philipsen · graven · / zv · hanave / · des / eltern · got / bis · mir / gnedig

Kommentar:

Der Text der Grabinschrift stimmt mit Ausnahme der Fürbittformel mit der Inschrift auf der Grabplatte des Johannes überein und wurde wohl von dort übernommen. Dieselbe Vorgehensweise läßt sich bei dem Epitaphientext für Diether, den jüngeren Bruder des Johannes, beobachten, der 1474 verstarb.

Schrift:

Gotische Minuskel mit Versal

References

Bibliography:

Keywords:

Wappen · Adlige · Männer

Coat of Arms:

Hanau

Editing:

Die Inschriften der Stadt Darmstadt und der Landkreise Darmstadt-Dieburg und Groß-Gerau. Gesammelt und bearbeitet von Sebastian Scholz (Die Deutschen Inschriften 49), 1999, S. 45, Nr. 66.

Citation
„Johannes von Hanau-Lichtenberg 1475, Babenhausen“, in: Grabdenkmäler <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/gdm/id/21> (Stand: 6.3.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde