Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

Page of 5

83 hit(s) for 'Sachbegriff = Herrschaften' in 16320 documents

Displaying 1 through 20

  1. Graf Otto von Geldern verschreibt eine Rente an Sophie von Brabant, 1262 September 11
  2. Heinrich I. erlaubt Witzenhausen den Kauf von Land, [1265-1308]
  3. Bündnis zwischen Kloster Corvey und Köln, 1277 November 17
  4. Konrad von Schöneberg kauft eine Jahresrente von Paderborn, 1306 August 19
  5. Otto von Paderborn belehnt Konrad von Schöneberg, 1306 August 19
  6. Einigung zwischen Hessen und Paderborn wegen Trendelburg, 1306 August 28
  7. Die von Schöneberg bestätigen den Verkauf von Trendelburg, 1306 August 28
  8. Dietrich von Paderborn kauft die Herrschaft Schöneberg, 1312 Mai 30
  9. Bischof von Münster erlaubt freie Schenkungen an Kloster Caldern, 1320 August 12
  10. Vertrag zwischen Hessen und Paderborn, 1321 August 9
  11. Landgraf Otto erhält die Hälfte von Schöneberg, 1321 August 25
  12. Erzbischof Gerlach von Mainz verpfändet die mainzische Hälfte von Itter, 1359 April 16
  13. Vereinbarung über die Nachfolge Landgraf Hermanns II. in den mainzischen Lehen, 1367 November 17
  14. Die Brüder von Wernigerode einigen sich mit Erzbischof Ludwig von Magdeburg, 1381 November 24
  15. Wolff von Gudenburg erhält die Herrschaft Itter als Pfand, (1383)
  16. Bündnis zwischen dem Erzbischof Werner von Trier und Landgraf Hermann II., 1407 Dezember 25
  17. Vertrag zwischen Hessen und Trier wegen Schlichtung von Streitigkeiten, (1410-1413)
  18. König Sigismund überlässt dem Burggrafen von Nürnberg Abgaben, 1415 Juli 22
  19. Heinrich Hopphe kauft ein Lehen in Eschwege, 1428 Mai 15
  20. Kaiser Friedrich belehnt die Herzöge von Sachsen mit ihrem Herzogtum, 1442 Juni 24
Results per page: · Top
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde