Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

Page of 4

65 hit(s) for 'Ortsname = Marburg, Bürger' in 16320 documents

Displaying 1 through 20

  1. Marburger Bürger bezeichnen Sophie und Heinrich als ihre Herren, 1260 April
  2. Überlassung von Gütern in der Marburger Neustadt an den Deutschen Orden, 1260 April
  3. Die Deutschordensbrüder einigen sich mit den Landgrafen über Fruchteinkünfte, 1265 Dezember 4
  4. Zabel von Rodheim pachtet den Stadelhof in Vers, 1271 Mai
  5. Nennung des landgräflichen Kaplans Dietmar, 1305 März 29
  6. Abgaben Marburgs an Bischof Ludwig von Münster, 1311 Oktober 17
  7. Das Ehepaar Weckebrot überschreibt sich und ihren Besitz an den Deutschen Orden, 1316 Juni 2 (?)
  8. Alheydis Zensil schenkt ihre Güter dem Deutschen Orden, 1322 Februar 28
  9. Privileg Bischof Ludwigs von Münster für die Stadt Marburg, 1331 Mai 19
  10. Entscheidung in einer Streitsache zwischen Bürgern von Frankenberg und Marburg, 1338 November 10
  11. Zahlungsverpflichtung der Stadt Marburg aus der Bede, 1339 Mai 31
  12. Landgraf Heinrich II. verkauft einen Jahreszins an Werner Schenk zu Schweinsberg, 1342 Juli 21
  13. Landgraf Heinrich II. schlichtet einen Streit, 1346 Januar 30
  14. Ludwig von Radenhausen verkauft sein Gut in Unterrosphe, 1348 April 7
  15. Gülte der Stadt Marburg an das Mainzer Stift St. Stephan, 1358 August 23
  16. Zusage an die Stadt Marburg, keine Münzen schlagen zu lassen, 1360 April 22
  17. Zusage der Abgabenbefreiung für die Stadt Marburg, 1361 Juli 11
  18. Ruprecht und Gele Weißgerber wandeln einen Zehnten in Geld um, 1365 Januar 21
  19. Privileg Landgraf Heinrichs II. für Marburg, 1368 Oktober 22
  20. Schuldschein des Ruprecht von der Linden für Heinrich von Mengerskirchen, 1369 Oktober 7
Results per page: · Top
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde