Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

1323 Juni 17

Landgraf Otto befreit eine Wiese von Abgaben

Regest-Nr. 756

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Engrossment: Staatsarchiv Marburg, Kloster Immichenhain. Pergament. Siegel des Landgrafen (Reitersiegel) abhangend, wenig beschädigt. Rückschrift (14. Jahrhundert): obir dy Cranichauwe.
Regesta: Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 248 Nr. 686.
Regestum
Landgraf Otto mit seinen Erben befreit auf Bitten des Bruders Heinrich, Hofmeisters in Lützel (Lu^ezela), eine den Nonnen des Klosters Immichenhain (Hayn) gehörende Wiese, gen. Kranichsowe, von der jährlichen Lieferung eines Fuders Heu, die die Amtleute (officiati) des Landgrafen in Alsfeld (Alsfelt) nach Gewohnheit, aber nicht nach Recht, zu erhalten pflegten.
Siegler: Landgraf Otto.
Datum: 1323 XV kal. Julii.
References

Other Persons

Hessen, Landgrafen, Otto I. · Heinrich, Hofmeister in Lützel

Other Places

Lützel, Hofmeister · Immichenhain, Kloster · Immichenhain, Kranichsowe · Alsfeld, Amtmänner

Keywords

Erben · Abgaben, Befreiung von · Brüder · Mönche · Nonnen · Klöster · Wiesen · Heu · Abgaben, Heu · Amtleute · Gewohnheitsrechte

Text Basis

Document Particulars, Regestum

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Citation
Landgrafen-Regesten online Nr. 756 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/lgr/id/756> (Stand: 29.01.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde