Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

1290 Februar 7

Privileg Papst Nikolaus IV. für LandgrafHeinrich I. bezüglich eines Beichtvaters

Regest-Nr. 317

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Regesta: Langlois, Registres de Nicolas IV., S. 364 Nr. 2052; Fanta, Aktenstücke zur Geschichte des deutschen Reiches, S. 390 Nr. 379; Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 109 Nr. 295.
Regestum
Rom, S. Maria Maggiore. - Papst Nikolaus IV. gestattet aus Rücksicht auf die heilige Elisabeth deren Enkel, dem Landgrafen Heinrich, und seiner Gemahlin Mechthild für fünf Jahre, sich einen Beichtvater zu wählen. "Quia sicut originale".
Datum: d. Rome apud S. Mariam Majorem VII Idus Februarii anno secondo.
References

Other Persons

Nikolaus IV., Papst · Hessen, Landgrafen, Heinrich I. · Elisabeth, Heilige · Hessen, Landgrafen, Mechthild, Frau Heinrichs I., geb. Gräfin von Kleve

Other Places

Rom

Keywords

Päpste · Privilegien, päpstliche · Enkel · Heilige · Beichtväter, Wahl eines

Text Basis

Document Particulars, Regestum

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Citation
Landgrafen-Regesten online Nr. 317 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/lgr/id/317> (Stand: 19.06.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde