Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Counts of Ziegenhain

1369 Mai 23

Mannlehen zu Gerzhausen

Regest-Nr. 1230

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Engrossment: Staatsarchiv Marburg, H, Grafschaft Ziegenhain, unter o. Datum.
Document Description: Pergament; Lesbarkeit durch Moderschaden teilweise beeinträchtigt.
Seal: Siegel fehlt.
Regestum
Heinrich Laubenicht (Louebenicht) und seine Frau Else ersuchen Graf Gottfried [VII.] von Ziegenhain (Cyginhain), dass er Otto Schübel (Schybel) mit einem Mannlehen zu Gerzhausen (Geraldishusen) belehnt, das Heinrich an Otto für 150 Pfund Hessischer (heischer) Währung verkauft hat. Siegler: für den Aussteller siegelt Gottfried von Weinsberg (Weynsperg). Nach Christeis Geburt dryczen hundert in dem Nun und Sechczigestein Jahre an den neyste myttewochen nach dem heilgen pingestage.
References

Granter

Laubenicht, Heinrich · Laubenicht, Else

Recipient

Ziegenhain, Grafen, Gottfried VII.

Name of Seal's Owner

Weinsberg, Gottfried von

Other Persons

Laubenicht, Heinrich · Laubenicht, Else · Schübel, Otto · Ziegenhain, Grafen, Gottfried VII.

Other Places

Gerzhausen · Hessen, Pfennig

Keywords

Lehen, Verkauf von · Lehnswesen · Lehnsherren, Grafen als · Belehnungen, Gesuch um · Vasallen · Mannlehen · Währungen, Hessischer Pfennig

Text Basis

Regestum

BT

Citation
Ziegenhainer Regesten online Nr. 1230 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/zig/id/1230> (Stand: 25.05.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde