Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Outline map of Hessen
Ordnance Map
4824 Hessisch Lichtenau
Modern Maps
Kartenangebot der Landesvermessung
Historical Maps
Kurfürstentum Hessen 1840-1861 – 33. Lichtenau

Further Information

Haukerode

Wüstung · 395 m über NN
Gemarkung Retterode, Gemeinde Hessisch Lichtenau, Werra-Meißner-Kreis 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Settlement Type:

Wüstung

Localization:

22 km südsüdwestlich von Witzenhausen gelegen

Geographical Situation:

1 km südwestlich Retterode und 3 km südlich Hessisch Lichtenau gelegen, am Südwest-Hang des Hauberges

Flurname: "Heckerod"

Earliest Reference:

1390

Settlement Development:

Ging vielleicht in den Kämpfen von 1385 - 1390 oder um 1400 - 1417 unter

Vielleicht 1403 schon wüst

1553: 4 Huben genannt, durch Bürger aus Lichtenau bewirtschaftet

Um 1569/70: 4 Huben genannt

1779: 313 Acker Wald, 51 Acker Hüten und Triesche, 69 Acker Waldwiesen

Um 1800: 435 Acker groß

Bis 1868: selbständige Gemarkung

Historical Names:

  • Hockenrode (um 1390) [Siegel, Geschichte der Stadt Lichtenau, S. 291]
  • Hoikenrade, von (1403)
  • Hougkenrade (1454)
  • Heuckenraede (1472)
  • wustung Huckenrodt (1553)
  • Wustenunge Huckerode (1569)
  • Heuckenrodt, in der Wustung (1579)
  • Wustung Hauckerode (1581)
  • Wustenung Heuckenrodt (1584)
  • Heuckenrode (1584)
  • Hueckerodt (1575/85)
  • Heuckeroda, zu (1587)
  • Huckenroda, in der Wustenunge (1663)
  • Wustenung Huckenrodt (1775)
  • Haukerode (1852)

Naming:

  • 1454: wüst
  • 1457: Ort
  • 1458: wüst

Castles and Fortifications:

  • Ging vielleicht in den Kämpfen von 1385 - 1390 oder um 1400 - 1417 unter
  • Vielleicht 1403 schon wüst
  • 1553: 4 Huben genannt, durch Bürger aus Lichtenau bewirtschaftet
  • Um 1569/70: 4 Huben genannt
  • 1779: 313 Acker Wald, 51 Acker Hüten und Triesche, 69 Acker Waldwiesen
  • Um 1800: 435 Acker groß
  • Bis 1868: selbständige Gemarkung

Earliest Local Map:

1755

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3549304, 5670506
UTM: 32 U 549210 5668677
WGS84: 51.16741136° N, 9.703846146° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

63600610001

Population Statistics:

  • 1537 und 1541: 4 Männer
Constitution

Administrative Area:

Former Administrative District:

Witzenhausen

Court:

  • 1553: landgräfliches Gericht
Property

Manorial System and Landholding:

  • 1553 und 1583/4: landgräflich
References

Bibliography:

Citation
„Haukerode, Werra-Meißner-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/5189> (Stand: 5.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde