Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Outline map of Hessen
Ordnance Map
4721 Naumburg
Modern Maps
Kartenangebot der Landesvermessung
Historical Maps
Kurfürstentum Hessen 1840-1861 – 20. Naumburg

Giesenhagen

Wüstung · 330 m über NN
Gemarkung Naumburg, Gemeinde Naumburg, Landkreis Kassel 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Settlement Type:

Wüstung

Localization:

10,5 km südwestlich von Wolfhagen

Geographical Situation:

2 km südwestlich von Naumburg in der Flur In Giesenhagen (hier mittig lokalisiert).

Earliest Reference:

1356

Latest Reference:

1356/1518

Settlement Development:

Zu der Wüstung gehörte offensichtlich auch die Michelsmühle, die zeitweise auch als Giesenhagische Ölmühle bezeichnet wird.

Historical Names:

  • Gisenhagen (1356)
  • Giesenhagen, in (1930er) [Flurname]

Naming:

  • Wüstung (1356, 1359 und 1518)

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3510987, 5677405
UTM: 32 U 510909 5675574
WGS84: 51.2314397° N, 9.156240054° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

63301806015

Constitution

Former Administrative District:

Wolfhagen

Property

Manorial System and Landholding:

  • 1356 verpfändete Graf Otto von Waldeck die Wüstung Gisenhagen. 1359 verpfändete er ebenso die halbe Wüstung. 1518 verkaufte Waldeck wiederkäuflich der Stadt Naumburg die ganze Wüstung (Waldeck. Archiv, Orte und Familien).
References

Bibliography:

Citation
„Giesenhagen, Landkreis Kassel“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/2746> (Stand: 29.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde