Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Outline map of Hessen
Ordnance Map
5123 Niederaula
Modern Maps
Kartenangebot der Landesvermessung
Historical Maps
Kurfürstentum Hessen 1840-1861 – 65. Niederaula

Rotterterode

Ortsteil · 335 m über NN
Gemeinde Kirchheim, Landkreis Hersfeld-Rotenburg 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Settlement Type:

Dorf

Localization:

10,5 km westlich von Bad Hersfeld

Earliest Reference:

1317

Settlement Development:

Im Bereich der Gemarkung Rotterterode, 0,6 km nordnordwestlich der Höfe Beiersgraben, im Wolfsgraben, einem von Nordwesten kommenden Quellbachtal des Wölfelbaches, fanden sich Hinweise auf eine Wüstung, der bislang kein Namen in den Schriftquellen zugewiesen werden konnten.

1928 erfolgt die Eingemeindung von Teilen des aufgelösten Gutsbezirks Forst Neuenstein.

Settlement Sites:

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3539803, 5637573
UTM: 32 U 539713 5635758
WGS84: 50.87213366° N, 9.564408268° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

632011110

Land Usage Statistics:

  • 1885 (Hektar): 143, davon 82 Acker (= 57.34 %), 41 Wiesen (= 28.67 %), 1 Holzungen (= 0.70 %)
  • 1961 (Hektar): 585, davon 434 Wald (= 74.19 %)

Population Statistics:

  • 1885: 132, davon 130 evangelisch (= 98.48 %), 2 katholisch (= 1.52 %)
  • 1961: 87, davon 87 evangelisch (= 100.00 %), 0 katholisch
  • 1970: 87

Charts:

Rotterterode: Einwohnerzahlen 1834-1967

Data source: Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen: 1. Die Bevölkerung der Gemeinden 1834-1967.
Wiesbaden : Hessisches Statistisches Landesamt, 1968.

Constitution

Administrative Area:

  • 1787: Landgrafschaft Hessen-Kassel, Fürstentum Hersfeld, Amt Niederaula
  • 1803-1806: Kurfürstentum Hessen, Fürstentum Hersfeld, Amt Niederaula
  • 1807-1813: Königreich Westphalen, Departement der Werra, Distrikt Hersfeld, Kanton Obergeis
  • 1814-1821: Kurfürstentum Hessen, Fürstentum Hersfeld, Amt Niederaula (zuletzt Landgericht Hersfeld)
  • 1821: Kurfürstentum Hessen, Provinz Fulda, Kreis Hersfeld
  • 1848: Kurfürstentum Hessen, Bezirk Hersfeld
  • 1851: Kurfürstentum Hessen, Provinz Fulda, Kreis Hersfeld
  • 1867: Königreich Preußen, Provinz Hessen-Nassau, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Hersfeld
  • 1945: Groß-Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Hersfeld
  • 1946: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Hersfeld
  • 1972: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Former Administrative District:

Hersfeld

Court:

  • vor 1822: Amt Niederaula
  • 1822: Landgericht Hersfeld
  • 1832: Justizamt Niederaula
  • 1867: Amtsgericht Niederaula
  • 1932: Amtsgericht Oberaula
  • 1933: Amtsgericht Bad Hersfeld; Amtsgericht Oberaula (Zweigstelle Niederaula)
  • 1943: Amtsgericht Oberaula
  • 1945: Amtsgericht Bad Hersfeld

Gemeindeentwicklung:

Am 31.12.1971 im Zuge der hessischen Gebietsreform als Ortsteil der Gemeinde Kirchheim eingegliedert.

Property

Manorial System and Landholding:

  • Kloster Hersfeld
Church and Religion

Conversions:

Einführung der Reformation in der Landgrafschaft Hessen ab 1526.

References

Bibliography:

Citation
„Rotterterode, Landkreis Hersfeld-Rotenburg“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/3280> (Stand: 8.7.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde