Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Outline map of Hessen
Ordnance Map
5120 Neustadt
Modern Maps
Kartenangebot der Landesvermessung

Forst

Wüstung · 267 m über NN
Gemarkung Stadtallendorf, Gemeinde Stadtallendorf, Landkreis Marburg-Biedenkopf 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Settlement Type:

Wüstung

Localization:

10 km östlich von Kirchhain

Geographical Situation:

Westlich der alten Straße von Niederklein-Neustadt im Herrenwald; Flurnamen am Forst, Einsiedel

Earliest Reference:

1283

Latest Reference:

1478

Settlement Development:

1478 wüst, Ackerflur später von Neustadt aus bebaut

1894 wurde die zum Staatsforst Neustadt gehörige Flur der Stadt Neustadt eingemeindet

150 m nordöstlich der heutigen Kapelle unter Hochwald die Reste der ehemaligen Kemnate (Wasserburg)

Quadratische Befestigung mit Wall und Wassergraben (ca. 16 m x 16 m Außenmaß)

Darin soll sich ein viereckiges Gebäude von 4 m Seitenlänge befunden haben

Ehemalige Dorfstelle nordöstlich davon auf dem heutigen Wiesengelände anzunehmen

Das 1324 genannt novus Forst lag vielleicht 1 km östlich jenseits der Bahnlinie

Historical Names:

  • Forest, de (1283) [Landau S. 269]
  • antiquus Forst (1324)
  • novus Forst (1324)
  • Fu^orste, zu dem (1353)

Castles and Fortifications:

  • 1478 wüst, Ackerflur später von Neustadt aus bebaut
  • 1894 wurde die zum Staatsforst Neustadt gehörige Flur der Stadt Neustadt eingemeindet
  • 150 m nordöstlich der heutigen Kapelle unter Hochwald die Reste der ehemaligen Kemnate (Wasserburg)
  • Quadratische Befestigung mit Wall und Wassergraben (ca. 16 m x 16 m Außenmaß)
  • Darin soll sich ein viereckiges Gebäude von 4 m Seitenlänge befunden haben
  • Ehemalige Dorfstelle nordöstlich davon auf dem heutigen Wiesengelände anzunehmen
  • Das 1324 genannt novus Forst lag vielleicht 1 km östlich jenseits der Bahnlinie

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3505451, 5632239
WGS84: 50.82552558° N, 9.07631575° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

53401805035

Constitution

Former Administrative District:

Marburg

Property

Manorial System and Landholding:

  • 1324 hat das Erzstift Mainz Einkünfte in Alt- und Neu-Forst
  • 1353 öffnen die von Gleimenhain, genannt von dem Forst, dem Landgrafen ihre Kemnate zu dem Forst. 1478 geben die von Görz die ihnen verpfändete Hälfte an die Schenken zu Schweinsberg zurück. Im gleichen Jahr verkaufen die Schenken Hans von Dörnberg ihre Wüstung und Dorfschaft einschließlich der Burg.
  • 1563 verpflichten sich das Erzstift Mainz und die von Dörnberg, den gemauerten Stock nicht wieder zu einer Burg auszubauen.
Church and Religion

Local Churches:

  • An der Stelle der alten Dorfkirche wurde 1894 eine Wallfahrtskapelle errichtet

Intermediate Church Authorities:

15. Jahrhundert: Sendbezirk Neustadt

References

Bibliography:

Citation
„Forst, Landkreis Marburg-Biedenkopf“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/9062> (Stand: 5.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde